Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Geld
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Oberostendorf
Freitag, 17. Oktober 2014

Ostallgäuer Bankmitarbeiterin zockt Kunden ab

Genossenschaftsbank will für Schaden aufkommen

In einem Ortsteil von Oberostendorf hat eine Bankmitarbeiterin über Jahre Geld von den Konten ihrer Kunden abgezapft. Das berichtet der Bayerische Rundfunk. Der geschätzt Schaden wird auf eine halbe bis eine Million Euro geschätzt.

Die Angestellte war dabei durchaus raffiniert vorgegangen. Sie hatte sich nach BR-Angaben am originalen Kontoauszugsdruckerpapier der Raiffeisenbank Kirchweihtal bedient und mit einer Schreibmaschine die Beträge selbst eingetragen. Genau das wurde ihr auch zum Verhängnis: Ein Steuerberater fand einen Rechenfehler und wollte die Genosseschaftsbank darauf hinweisen - So flog der Schwindel schließlich auf.

Möglich war dieser durch einen besonderen Service der Raiffeisenbank, dem so genannten „Heimservice“. Dieser war eingerichtet worden, nachdem die örtliche Filiale geschlossen worden war. Die langjährige Angestellte zahlte auch Geldbeträge aus und manipulierte im Nachhinein den Auszahlungsbeleg. So konnte sie viel höhere Summen abheben, die sie offenbar in ihre eigene Tasche steckte. Vor allem ältere Kunden aus Lengenfeld sind betroffen.

Die Raiffeisenbank Kirchweihtal kündigte an, den Schaden und auch Folgekosten vollständig ersetzen. Im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk brachte es Vorstandsmitglied Werner Schmepp auf den Punkt: „Für uns ist das der Supergau“.


Tags:
lengenfeld ostallgäu raiffeisenbank betrug



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Stötten: Versuchter Betrug durch Gewinnspielversprechen - Verkäuferin fällt Betrug auf und verhindert Schaden
Am Samstag, gegen 09:15 Uhr, erhielt ein 63-jähriger Mann einen Anruf, bei welchem ihm mitgeteilt wurde, dass er bei einem Gewinnspiel 50.000 Euro gewonnen ...
Falschgeld in Marktoberdorf in Umlauf gebracht - 18-Jähriger hat 100 10 Euro Scheine bei sich
Am Vormittag des 17.01.2020 versuchte ein 18-jähriger Mann in mehreren Geschäften im Stadtgebiet mit falschen 10 Euro-Scheinen zu bezahlen. Aufgrund der ...
Verkehrsunfall mit verletzten Personen in Kaufbeuren - Sachschaden in Höhe von 60.000 Euro
Am Sonntagabend gegen 18:40 Uhr ereignete sich in der Moosmangstraße, Ecke Welserstraße ein Unfall mit verletzten Personen. Ein 27-jähriger ...
Buchloe: Betrügerischer Online-Autoverkäufer - 43-Jähriger kauft für ca. 14.700 Euro Auto im Internet
Ein 43-jähriger Mann kaufte über eine Onlineplattform für Fahrzeuge einen Pkw zum Preis von 14.499 Euro zuzüglich 200 Euro Versandkosten. Seit ...
Füssen: Verabschiedung langjähriger Mitarbeiter - Verdienter Ruhestand für zwei Mitarbeiterinnen der Stadt
Bürgermeister Paul Iacob hat zwei Mitarbeiterinnen der Stadt Füssen in den Ruhestand verabschiedet. Hanne Vogelsang war rund zehn Jahre im Museum der Stadt ...
Betrunkene Kinder in Oberstdorf - Harter Alkohol von Polizisten sichergestellt
Fünf Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 16 Jahren fielen in Oberstdorf auf, weil sie laut Musik an einem öffentlichen Platz hörten. Bei einer ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avicii
Waiting For Love
 
Amy Macdonald
Dream On
 
Snap!
The First The Last Eternity
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum