Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
Mindestens 12 deutsche Soldaten bei Bombenanschlag in Mali verletzt
Berlin (dpa) - Bei dem Bombenanschlag auf eine Bundeswehr-Patrouille im westafrikanischen Mali sind nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur mindestens zwölf deutsche Soldaten verletzt worden. Das Einsatzführungskommando der Bundeswehr informierte am Freitag zudem die Obleute im Verteidigungsausschuss darüber, dass ein weiterer UN-Soldat einer anderen Nation verletzt worden sei. Die verletzten Deutschen waren demnach in einem stabilen Zustand und wurden behandelt.
 
Symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christoph Fiebig)
 
Ostallgäu - Nesselwang
Montag, 10. Mai 2021

Zahlreiche Hilfskräfte nach Unfall in Nesselwang vor Ort

Weil ein Autofahrer den Gegenverkehr übersehen hat, kam es am Freitag in Nesselwang zu einem Unfall. Wie die Polizei heute mitteilte, wurde nur der Unfallverursacher verletzt. Die Feuerwehr mit 18 Einsatzkräften, ein Rettungshubschrauber, zwei Rettungsfahrzeuge und ein Notarzt waren im Einsatz.

Am Freitagmorgen stießen im Bereich der Autobahnauffahrt bei Nesselwang zwei Pkw zusammen. Ein 28-jähriger Ostallgäuer war auf der OAL 23 in Richtung Marktoberdorf unterwegs. Als er an der AS Nesselwang nach links abbog, um auf die Autobahn aufzufahren, übersah er einen aus Richtung Marktoberdorf entgegenkommenden Pkw. Als die beiden Pkw zusammenstießen, kippte der Pkw des Unfallverursachers um und riss dabei noch einen Verkehrszeichenträger aus dem Boden. Der Unfallverursacher wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Unfallgegner, ein 57-jähriger Oberallgäuer, wurde nicht verletzt. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt insg. ca. 25.000 Euro. Nach Eingang der Unfallmeldung wurden zahlreiche Hilfskräfte alarmiert, sodass letztendlich die Feuerwehr Nesselwang mit zwei Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz war, zudem ein Rettungshubschrauber, drei Sanka und ein Notarzt. Die Kreisstraße 23 war in Richtung Marktoberdorf für ca. eine Stunde gesperrt.

(VPI Kempten)


Tags:
unfall nesselwang auto blaulicht


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Kevin Jenewein
Hurricane
 
AC/DC
Thunderstruck
 
Thorsteinn Einarsson
Symphony
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Adventure Golf Ottobeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall bei Aichstetten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundesverdienstkreuz
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum