Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der Bahnhof in Marktoberdorf
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Marktoberdorf
Dienstag, 30. Oktober 2018
Sprengung nach Kalium-Fund an Schule in Marktoberdorf
Straßenzüge mussten wegen Explosionsgefahr gesperrt werden

Kalium, das an einer Schule im Ostallgäuer Marktoberdorf gefunden wurde, ist am Dienstagnachmittag vernichtet worden. Zuvor mussten Teile der Ostallgäuer Kreisstadt gesperrt werden, da eine Explosionsgefahr nicht ausgeschlossen werden konnte. Die Polizei teilte mit, dass der Einsatz ohne Zwischenfälle abgelaufen ist, der Transport beendet und die Chemikalie vernichtet wurde.

Das amNachmittag durch die Technische Sondergruppe (TSG) übernommene Kalium wurde zwischenzeitlich mit einem Fahrzeug der Straßenmeisterei Marktoberdorf in einer Kiesgrube am Ortsrand von Marktoberdorf transportiert. Dort kam es dann zur kontrollierten Sprengung durch die spezialisierten Beamten des Bayerischen Landeskriminalamts (TSG).

 

Während des Transports und der akustisch wahrnehmbaren Sprengung gegen 15.45 Uhr kam es zu keinerlei Zwischenfällen.

Die Polizei Marktoberdorf leitete den Gefahrguteinsatz und wurde von der Technischen Sondergruppe des Landeskriminalamts und der Bayerischen Bereitschaftspolizei unterstützt. Außerdem waren die Feuerwehr Marktoberdorf und der Rettungsdienst im Einsatz.

Gefunden hat das Kalium ein Lehrer der Schule. Dieses lagerte dort schon mehrere Jahre in einem abgesperrten Bereich und war zu Schulungszwecken beschafft worden. Dort stellte es keine Gefahr dar, muss aber nun vernichtet werden. Der Lehrer reagierte richtig und informierte die Polizei.


Tags:
sprengung kalium schule allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
AOK Seminarangebote über Ernährung - Anmeldungen für "Brainfood" und "Quer über den Markt" möglich
Die AOK bietet für den kommenden Mai erneut Seminare über Ernährung an. Zum einen über sogenanntes "Brainfood" und zum anderen über ...
"Precious Plastic" - Intiativen mit und ohne Plastik - Vortrag und Podiumsdiskussion in Kempten
Plastik ist wertvoll, vielseitig und nicht unproblematisch. Einen Überblick über das Thema wird am 25. April an der Hochschule Kempten ...
Lattemann und Geiger Sternenhimmel e.V. spenden 3.000 € - Oberbürgermeister Schilder freut sich über finanzielle Unterstützung
Im Rahmen eines feierlichen Empfangs im Rathaus wurden vom Lattemann und Geiger Sternenhimmel e.V. insgesamt 3.000 Euro Spendengelder übergeben. ...
17. Kunstaustellung im Landratsamt Lindau - Eine Übersicht über Künstler und Ausstellungsorte
Sieben Künstlerinnen und Künstler aus der Region präsentieren heuer im Landratsamt Lindau ihre Exponate von Fantasiebildern über Aquarelle mit ...
50.000 Euro Schaden nach Feuer in Weitnauer Schule - Kripo geht von Brandstiftung aus
Ein bislang unbekannter Täter hat am Freiagabend Feuer in der Grund- und Mittelschule im Oberallgäuer Weitnau gelegt. Davon sind die Ermittler des ...
Felssprengung an der Baustelle Funkenbühel in Bregenz - Gesteinsbrocken beschädigen Häuser und Autos
Am 10.04.2019 um 11:15 Uhr führte eine Baufirma an der Baustelle Funkenbühel in Bregenz eine Nachsprengung durch. Seit Dezember 2018 führte eine ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
John Newman
Love Me Again
 
Zweikanalton
Domino
 
Roxette
The Look
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Großbrand in Weiler
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
54. Jugendcup Oberstdorf - Eröffnung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bundesliga
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum