Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 

Schockanruf: Erneuter Fall in Marktoberdorf bekannt
04.02.2013 - 12:53
Am Sonntagnachmittag meldeten sich zwei, durch Schockanruf, Geschädigte Personen bei der Polizeidienstelle in Marktoberdorf.
Sie waren zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr von einem russisch sprechenden Mann angerufen worden. In einem Fall gab sich der Anrufer als Anwalt aus und forderte Geld, da der Sohn der Familie einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe. Im anderen Fall gab sich der Anrufer als Sohn der Familie aus, welcher wegen einer bevorstehenden Operation viel Geld benötige. In beiden Fällen brach der Anrufer das Telefonat ab, nachdem die angerufenen Personen nicht auf sein Anliegen eingingen.

Bei dieser Art des Trickbetrugs handelt es sich um das Phänomen des Schockanrufs, bei welchen aus Russland stammenden Personen eine eilige Notlage vorgetäuscht wird, um diese unmittelbar zu Geldübergaben zu bewegen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum