Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
(Bildquelle: Foto: Stadt Kaufbeuren)
 
Ostallgäu - Kaufbeuren
Freitag, 28. Mai 2021

erdgas schwaben arena: Die Zwischenstufen werden verschoben!

Der Einbau der Zwischenstufen in der ergas schwaben arena wird verschoben, für die eisfreie Zeit wurde eine Erweiterung der Nutzungsmöglichkeiten durch einen neuen Boden geschaffen. 

In diesen Tagen geht eine besondere Wintersaison in der ergas schwaben arena zu Ende. Pandemiebedingt wurde die DEL 2 Saison 2020/2021 erst mit dem Finalspiel (Kassel gegen Bietigheim) am 22.05.2021 beendet und dauerte somit rund einen Monat länger als regulär, nachdem die Punktrunde pandemiebedingt erst am 06.11.2020 starten konnte. Um in der jetzt folgenden eisfreien Zeit andere Nutzungen zu ermöglichen, wurde in der letzten Woche der neue Sportboden angepasst und aufgebaut. „Kaum war das Eis abgetaut wurde der neue Sportboden verlegt und wird bereits intensiv von Kaderathleten und Profis genutzt.“ erläutert Markus Pferner, Vorstand des Kommunalunternehmens Eisstadion Kaufbeuren AöR die derzeitigen Arbeiten im Stadion. Im Kaufbeurer Eisstadion sind damit Sportarten wie Inlineskating, Hockey, Hallenfußball oder Schul- oder Behindertensport möglich, sofern es die pandemische Lage zulässt.

Doch die Sommersaison wird nur von kurzer Dauer sein. Bereits am 30.06.2021 werden die Temperaturen im Stadion wieder gesenkt. Während der ein oder andere im Freibad die Sonnenstrahlen genießt, startet am 13.07.2021 das Skillz Company Camp in der ergas schwaben arena für Profis und Toptalente im Nachwuchs. Im Anschluss wird ab 24.07.2021 die erfolgreichste Eishockeyschule Tschechiens zu Gast in Kaufbeuren sein. Das DNL Sichtungs-Camp und das Alex Sulzer Camp schließen den Eishockey-Sommer ab und führen, sofern es die pandemische Lage zulässt, mit den Nachwuchsteams ab der Eisbereitung zu einer Vollauslastung der erdgas schwaben arena.

 

Einbau der Zwischenstufen verschoben

Die Stadt Kaufbeuren hat der Unterstützung der Nachwuchsförderung und des Breitensports höchste Priorität eingeräumt, damit auch nach der Pandemie der Eissport in Kaufbeuren eine Zukunft hat. Zur Sportförderung zählen verlängerte Nutzungszeiten, reduzierte Nutzungsentgelte und erweiterte Nutzungsmöglichkeiten für die Sommermonate durch den neuen Stadionboden. „Die vielschichtigen Herausforderungen der Pandemie haben den Stadtrat und den Verwaltungsrat einstimmig dazu bewogen, den Einbau der Zwischenstufen zunächst zu verschieben.“ so Stefan Bosse, Oberbürgermeister der Stadt Kaufbeuren zu den Entscheidungsgründen.

Die Planung zum Zwischenstufeneinbau unter Einbeziehung der Architekten und weiterer Fachplaner ist bereits abgeschlossen. Der Einbau der Zwischenstufen steht nicht in Frage. „Wir werden den Entscheidungsgremien den Einbau der Zwischenstufen für das kommende Jahr 2022 erneut vorschlagen und Mittel im Wirtschaftsplan anmelden.“ führt Markus Pferner an. Kommunalunternehmen und Stadt stehen mit den Fragen des Eissports und der Nachwuchsförderung immer in engem Austausch mit den ESVK e.V. und der Spielbetriebs GmbH als Hauptnutzer.


Tags:
kaufbeuren eisstadion zwischenstufen nutzung


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Purple Disco Machine & Sophie and the Giants
Hypnotized
 
Ellie Goulding & blackbear
Worry About me
 
Wincent Weiss & Johannes Oerding
Die guten Zeiten
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Der Tag nach dem Unwetter
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwertransport brennt auf A7
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum