Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
Deutsche Skispringer gewinnen WM-Goldmedaille im Teamwettbewerb
Oberstdorf (dpa) - Die deutschen Skispringer haben bei der Weltmeisterschaft in Oberstdorf die Goldmedaille im Teamwettbewerb gewonnen. Karl Geiger, Markus Eisenbichler, Severin Freund und Pius Paschke siegten am Samstag vor Österreich und Polen.
 
Der transportfertige Eurofighter am Fliegerhorst Lechfeld
(Bildquelle: Bundeswehr | Wirsen)
 
Ostallgäu - Kaufbeuren
Mittwoch, 17. Juni 2020
Ein Bericht von Christoph Fiebig

Eurofighter kommt auf ungewöhnlichem Weg ins Allgäu

Ein Kampfflugzeug der Luftwaffe macht sich in der Nacht auf eher ungewöhnliche Art auf den Weg ins Allgäu. Auf gesperrten Bundesstraßen und Autobahnen wird der Eurofighter vom Fliegerhorst Lechfeld zum Fliegerhorst Kaufbeuren transportiert.

Der Eurofighter wird nach Kaufbeuren transportiert, weil das Kampfflugzeug, das seit zehn Jahren in Kaufbeuren platziert ist, ausgetauscht werden soll. Die neue Maschine ist auf einem neueren Stand was die Technik angeht, was vor allem für die Ausbildung der Techniker wichtig ist.

Normalerweise fliegt so ein Eurofighter auch, in diesem Fall muss er jedoch per LKW und Tieflader nach Kaufbeuren gebracht werden, da die Start- und Landebahn hier nicht für die Landung eines Eurofighters infrage kommt, der technische Zustand sei hier ungeeignet, hieß es vonseiten der Luftwaffe.

Der Eurofighter ist auf dem Fliegerhorst Lechfeld gelandet und wurde hier in den letzten Tagen für den Transport vorbereitet. Beispielsweise wurden die Triebwerke ausgebaut, auch das Seitenleitwerk wurde abmontiert. Der Transport geht dann mit einem Tieflader über die B 17, die A 96 und die B 12 nach Kaufbeuren. Hierfür sind auch umfangreiche Sperrungen entlang der Strecke angekündigt.

Der herausforderndste Teil des Transports ist Kaufbeuren selbst, alleine hier wird damit gerechnet, dass der Transport drei Stunden durch die Stadt im Ostallgäu braucht. Das liegt daran, dass die Kreuzungen hier oft deutlich enger sind, als beispielsweise auf einer Bundesstraße. Zusätzlich müssen zahlreiche Ampeln und Verkehrsschilder abgebaut werden, damit der Transport überhaupt durch die Stadt kommt. In bestimmten Straßen gibt es zudem Parkverbote. Damit soll sichergestellt werden, dass die Breite der Straße für den Transport ausreicht.

Den Eurofighter auf diesem Weg nach Kaufbeuren zu bringen ist eher ungewöhnlich. Der Transport bringt ein paar Herausforderungen mit sich, sobald der Eurofighter aber am Fliegerhorst Kaufbeuren ankommt und wieder vollständig zusammengebaut ist, können die Techniker an einem neueren und vor allem auch Moderneren Eurofighter ausgebildet werden.


Tags:
eurofighter luftwaffe kampfjet transport


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
YouNotUs & Janieck & Senex
Narcotic
 
ZIAN
Show You
 

TEASING-SA_2
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum