Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Angst vor Geschwindigkeitskontrolle?
03.06.2013 - 11:25
Am Sonntagmittag fuhr ein 42-jähriger russischer Staatsangehöriger mit seinem Kleintransporter auf der B 12 von Buchloe in Richtung Kaufbeuren. Auf Höhe Germaringen sah der Russe einen Messwagen der Verkehrspolizei rechts am Fahrbahnrand stehen, woraufhin er sich zu einer Vollbremsung bis hin zum Stillstand veranlasst sah.
Während des Bremsvorgangs verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, welches sich querstellte. Ein 44-jähriger Dachauer, der mit seinem Pkw unmittelbar hinter dem Transporter fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem Transporter auf. Der Dachauer zog sich diverse Prellungen und ein Schleudertrauma zu. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.000 Euro.

Warum der russische Staatsbürger so unverhältnismäßig stark abbremste, blieb bei der Unfallaufnahme unklar.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum