Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 

Genossenschaftsbanken fusionieren im Ostallgäu - Vorbereitungen im Oberallgäu laufen
23.05.2013 - 07:53
12 Jahre nach der Fusion dreier Sparkassen zur heutigen Sparkasse Allgäu schließt sich auch ein Teil der Genossenschaftsbanken zusammen.
Die VR-Bank Kaufbeuren-Ostallgäu und die Raiffeisenbank Füssen-Pfronten-Nesselwang verschmelzen zu einem Kreditinstitut. Für diesen Schritt haben die jeweiligen Vertreterversammlungen mit 100 bzw. 96,6 Prozent ihren Segen gegeben. Vor allem die Synergieeffekte und der Wandel im Bankgeschäft sind die Gründe. Mit 450 Mitarbeitern wird das neue Bankhaus die zweitgrößte Genossenschaftsbank im Regierungsbezirk Schwaben.

Raiffeisenbank Oberallgäu-Süd und Kempten wollen ebenfalls fusionieren
Auch im Oberallgäu gibt es konkrete Fusionspläne. Hier will die Raiffeisenbank Oberallgäu-Süd mit der Raiffeisenbank Kempten die Geschäfte zusammenlegen. Dieses Jahr soll der Schritt vorbereitet und nächstes Jahr vollzogen werden.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum