Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Dr. Paul Wengert (SPD)
(Bildquelle: Paul Wengert)
 
Ostallgäu - Füssen
Montag, 19. Januar 2015

Füssener Landtagsabgeordneter kritisiert Energie-Aynalyse

Ende September 2014 wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie eine „Analyse der Pumpspeicherpotentiale in Bayern“ vorgelegt. In dieser Analyse wird auch der Forggensee als ein Standort mit Potential für die Errichtung eines Pumpspeicherkraftwerkes genannt – ein Ergebnis, über das der Füssener Landtagsabgeordnete Dr. Paul Wengert staunte und deshalb in einer schriftlichen Anfrage um weitere Auskünfte bat.

„Schon bei der Veröffentlichung der Potentialanalyse habe ich mir die Frage gestellt, wo in unmittelbarer Nähe des Forggensee ein Oberbecken für ein Pumpspeicherkraftwerk errichtet werden könnte – ohne Eingriffe in das Landschaftsschutzgebiet Forggensee und das Naturschutzgebiet Ammergebirge vorzunehmen.“, so der Landtagsabgeordnete. „Meine Nachfrage bei der Staatsregierung hat nun ergeben, dass die potentiellen Kraftwerksstandorte lediglich über eine theoretische Auswertung von Kartenmaterial ermittelt wurden. Bei Gesamtkosten von über 200.000€ alleine für die externe Begutachtung von bayerischen Kartenmaterialien frage ich mich schon, ob hier verantwortlich mit Steuergeldern umgegangen wird.“ Nach Meinung des Abgeordneten gehörten neben dem reinen Kartenstudium weitergehende Vor-Ort-Untersuchungen zu einer umfassenden Potentialanalyse. „Alles andere ist doch nicht zielführend. Am Beispiel Forggensee wird dies besonders deutlich. Hier hätten die Gutachter schnell feststellen können, dass die Region um den Forggensee Landschafts- beziehungsweise Naturschutzgebiet ist und ein Kraftwerk in direkter Nähe zu den weltberühmten Königsschlössern schwer vorstellbar ist. Für mich zeigt die Veröffentlichung und die weiteren Informationen der Staatsregierung einmal mehr, welches Chaos in der bayerischen Energiepolitik und den zuständigen Ministerien herrscht“, so Wengert abschließend. 

(PM)


Tags:
politik energie kritik allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Lenny Kravitz
5 More Days ´Til Summer
 
Kygo & Selena Gomez
It Ain´t Me
 
Pizzera & Jaus
Liebe zum Mitnehmen
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum