Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Logo des EV Füssen
(Bildquelle: Eissportverein Füssen e.V. )
 
Ostallgäu - Füssen
Dienstag, 20. März 2018

Füssener DNL-Team bleibt im Rennen

Ein Sieg und eine Niederlage

Auch am zweiten Wochenende der Qualifikationsrunde zur nächstjährigen DNL Division II gab es für die Füssener Nachwuchsspieler einen Sieg und eine Niederlage. Während man im Auswärtsspiel beim SC Riessersee mit 2:5 unterlag, konnte das Heimspiel gegen Weißwasser mit 5:3 siegreich gestaltet werden.

Damit ist der EVF vor den beiden entscheidenden Spielen zwar Tabellenzweiter, noch ist in der Gruppe aber alles offen. Am Samstag geht es zum momentanen Schlusslicht Kaufbeuren (Beginn 17.15 Uhr), ehe am Sonntag um 11.30 Uhr am Kobelhang das vielleicht entscheidende Heimspiel gegen den SC Riessersee auf dem Plan steht. Klar ist: Wenn der EVF beide Spiele ohne eigenen Punkt verliert, wird die Qualifikation verpasst, bei zwei Siegen hat man sie dagegen sicher geschafft. Bei einem Sieg und einer Niederlage gäbe es dagegen einige Konstellationen, auf welche die Ausgänge der anderen Begegnungen Einfluss haben. Für Spannung ist also gesorgt.

 

Im Auswärtsspiel beim SC Riessersee leisteten sich die Füssener von Anfang an zu viele Fehler in der eigenen Abwehr. Insgesamt waren 39 zu 26 Schüsse für den EVF zu verbuchen, die Gastgeber siegten dank einiger Geschenke aber mit 5:2. Vor allem das erste Drittel lief überhaupt nicht nach Plan. Nur 16 Sekunden nach Beginn fiel das 1:0 für die Gastgeber durch Seelmann, 7 Sekunden vor Ende das 3:0 durch Heigl. Dazwischen hatte SCR-Topscorer Chyzowski in Unterzahl den zweiten Treffer markiert.

 

Marc Hofmann (Zelenka, Seitz) gelang zwar im zweiten Abschnitt der Anschlusstreffer, aber Heigl und Seelmann trafen jeweils zum zweiten Mal und stellten auf 5:1. Eine Ergebniskorrektur gelang dann nur noch Marvin Schmid (Meier), der ein Überzahlspiel fünf Sekunden vor Spielende nutzte.

 

Gegen Weißwasser musste das Team von Sascha Golts somit unbedingt gewinnen, von Anfang an zeigten beide Teams hohen Einsatz, waren aber auch sichtlich nervös, was zu vielen Fehlern auf beiden Seiten führte. Die Jungfüchse scheiterten erst aussichtsreich am Lattenkreuz, ehe Ondrej Zelenka (Schmid, Meier) nach einem Konter die EVF-Führung erzielte. Diese baute Tobias Meier (Schmid, Heinlein) nach einen Unterzahlangriff sogar aus. Einige Undiszipliniertheiten der Füssener sorgten aber für eine 3-5 Situation, welche die Gäste zunächst durch Miethling zum Anschluss nutzten, ehe ihnen Sekunden nach Ablauf der zweiten Füssener Strafzeit aus dem Gewühl heraus sogar der Ausgleich gelang, Torschütze Droick. Die Antwort der Schwarz-Gelben erfolgte zum Glück nur zwei Zeigerumdrehungen später, Pius Seitz (Hofmann, Meier) traf zum 3:2.

 

Der zweite Abschnitt blieb torlos, der EVF vergab aber viele Chancen, darunter sogar einen 2 gegen 0 Konter. Erst in der 44. Minute fiel endlich der vierte Treffer durch Andre Bühler (Zelenka, Meier), der im Powerplay abzog. Die Gäste fielen nun immer mehr durch ihre ruppige Spielweise auf, erhielten alleine in diesem Schlussdrittel 24 Strafminuten. Doch ausgerechnet im Füssener Überzahlspiel schürte Hoffmann mit einem Sololauf zum 4:3 wieder Hoffnungen bei den Lausitzern. Allerdings gelang es ihnen nicht mehr, an ihre Leistung der Anfangsphase anzuknüpfen, und der nächste Powerplaytreffer durch Tobias Meier (Schmid, Bühler) zum 5:3-Endstand sorgte für den verdienten Erfolg des EVF. (MiL)

 


Tags:
eishockey füssen dnldivisionII allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Zwei mögliche Schleusungen ins Allgäu unterbunden - Bundespolizei Füssen am Grenztunnel im Einsatz
Am vergangenen Wochenende (7./8. Dezember) hat die Bundespolizei erneut zwei Schleusungen am Grenztunnel Füssen vereitelt. Vier Afrikaner waren angeblichen zu einer ...
SPD-Füssen mit Statement zur Sitzung - Ortsverein steht weiter zum Erhalt der bestehenden Wohnungen
In einer gemeinsamen Presseerklärung teilte die SPD Füssen ihre Ergebnisse der Sitzung am gestrigen Montag mit. Darin wird noch einmal mit Nachdruck darauf ...
Rohrbruch in Füssen verursacht hohen Sachschaden - Feuerwehr konnte das Wasser abpumpen
Durch einen aufmerksamen Spaziergänger konnte am Sonntagmittag ein Rohrbruch in einem Einfamilienhaus in Weißensee festgestellt werden. Das Wasser muss wohl ...
Überraschung geglückt! Füssen gewinnt in Deggendorf - EVF ringt Deggendorfer SC mit 6-3 nieder
Dem EVF ist die Überraschung geglückt, er hat auch das zweite Spiel gegen den letztjährigen Zweitligisten Deggendorf gewonnen. In einer ...
Kontrolle am Grenztunnel bei Füssen - Mann unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs
Für einen 27-jährigen Niederländer endete die Fahrt mit dem Pkw in der Nacht von Samstag auf Sonntag vorerst an der Kontrollstelle am Grenztunnel der A7. ...
Fraueneishockey: Memmingen mit Kantersieg - Indians gewinnen mit 8-1 gegen Mad Dogs aus Mannheim
Mit einem 8:1 Kantersieg schickten die Memminger Indians am Samstagabend die Mad Dogs Mannheim nach Hause. Der Tabellenvierte war gegen den Meister chancenlos und ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pink feat. Khalid
Hurts 2B Human (Midnight Kids Remix)
 
Calvin Harris & Sam Smith
Promises
 
Olly Murs feat. Rizzle Kicks
Heart Skips A Beat
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum