Moderator: DJ Stunnik
mit DJ Stunnik
 
 
Symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christoph Fiebig)
 
Ostallgäu - Füssen
Freitag, 24. Januar 2020

Füssen: Betrügerische Anrufer wegen Teppichkäufen

Nach zweiter hoher Geldforderung wurde das Paar misstrauisch

Ein Ehepaar aus dem südlichen Ostallgäu hatte im Urlaub im Frühling 2019 mehrere Teppiche im Gesamtwert von 35.000 Euro gekauft. Das Paar erhielt im Januar 2020 einen Anruf von einer Unbekannten, die sich als Mitarbeiterin des Teppichladens ausgab.

Sie erklärte, dass das Ehepaar vergessen habe, die Zollgebühren zu bezahlen. Es müssten daher 11.349 Euro auf ein türkisches Konto überwiesen werden. Das Ehepaar kam der Forderung nach und erhielt kurz darauf einen erneuten Anruf, dass außerdem eine Strafgebühr an den Zoll über 9.651 Euro zu begleichen sei. Auch hier kam das Ehepaar der Forderung nach. Nachdem nochmals ein Anruf mit einer Forderung einging, wandte sich das Ehepaar an die Polizei. Die Polizei rät dringend sich in solchen Fällen an die Polizei zu wenden, um sich über die Echtheit des Anrufers und der Forderung zu informieren.
(PI Füssen)


Tags:
anrufer betrug geld allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Einschleichdiebstähle im Ostallgäu geklärt - Tatverdächtiger durch Fingerabdrücke ermittelt
Zu zwei Einschleichdiebstählen war es Ende August vergangenen Jahres in der Germaringer Straße und An der Halde in Westendorf gekommen. In einem Fall gelangte ...
Durchsuchung bringt große Menge Bargeld ans Licht - Bundespolizei beschlagnahmt 100.000 Euro und bringt Mann in Haft
Am Dienstag  hat die Bundespolizei bei der Einreisekontrolle am Grenzübergang Füssen-Ziegelwies 100.000 Euro beschlagnahmt. Das Geld fanden die Beamten ...
Neues Ausbildungskonzept am Fliegerhorst Kaufbeuren - Kaufbeuren spielt bei der Stationierung der „Luftfahrttechnischen Ausbildung“ wieder eine Rolle
Seit dem der Generalinspekteur der Bundeswehr im Jahr 2019 verkündet hat, dass die Schließung des Standortes Kaufbeuren rückgängig gemacht wird, ...
Zahlreiche Geschwindigkeitsverstöße bei Wangen - Schnellster Raser mit 148 km/h bei erlaubten 60
Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der A96 vor dem Tunnel Herfatz hat die Verkehrspolizei Kißlegg am Dienstag insgesamt 1493 Fahrzeuge ...
Kaufbeurer Bankangestellte verhindert Überweisungsbetrug - Unbekannter Anrufer versuchte Geld ins Ausland zu überweisen
Am Vormittag wurde eine Mitarbeiterin einer Kaufbeurer Bank von einem Anrufer mit „charmanter Stimme“ darum gebeten, für seine Ostallgäuer Firma ...
Supertecture wendet sich an die Stadt Kaufbeuren - Gemeinnützige Organisation sucht kostenlose Räumlichkeiten
Supertecture ist eine gemeinnützige Organisation, die mit einfachen Mitteln in Krisengebieten soziale Architektur schafft. Der Gründer der Organisation, Till ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Das Allg?IT-NightClubbing
mit DJ Stunnik
 
Lenny Kravitz
5 More Days ´Til Summer
 
Avril Lavigne
Head Above Water
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum