Moderator: Marcus & Helena
mit Marcus & Helena
 
 

Eishockey: EV Füssen verpflichtet NHL-Stürmer Erik Condra
16.10.2012 - 12:58
Der Eishockey- Oberligist EV Füssen reagiert auf den verhaltenen Saisonstart. Die Leoparden haben mit Erik Condra einen NHL-Stammspieler verpflichten können.
Der 26-jährige soll für die Ostallgäuer auf Torejagd gehen. Condra steht eigentlich bei den „Ottawa Senators“ unter Vertrag. Durch den Streik in der besten Spielklasse der Welt, der NHL, hat er die Möglichkeit jetzt für den EV Füssen seine Schlittschuhe zu schnüren.

Füssens Trainer Dave Rich im Interview bei Radio AllgäuHIT: „Problem auf unserer Seite ist natürlich immer das Geld. Wichtig ist, wir gehen durch diese Neuverpflichtung kein Risiko ein - ein Sponsor übernimmt die Rechnung. Außerdem glaube ich, dass es nie wieder passieren wird, dass unsere jungen Spieler neben so einem NHL-Spieler sitzen. Sogar Eric Nadeau, der schon 38 Jahre alt ist, und John Gordon haben gesagt, dass das nicht wahr sein kann und beide freuen sich wie die kleinen Kinder“.

Schon morgen soll der neue Star in der Füssener Truppe am Münchner Flughafen landen. Dass Erik Condra schon beim Derby am Freitag in Peiting für Füssen auflaufen kann, ist aber noch fraglich. Formelle Dinge müssten noch geklärt werden. „Wir hoffen, hoffen, hoffen“, so Rich.

Der seit der Saison 2009/2010 als Profi unter Vertrag stehende Spieler stammt gebürtig aus Trenton (Michigan/USA). In Ottawa war Condra als Stammspieler eingesetzt. Seine Trikotnummer ist dort die "22", zuvor auch die "38". Er ist rund 1,84 Meter groß, wiegt 86 Kilo und ist als Stürmer auf der rechten Angriffsseite unterwegs.

Bei Einigung im NHL-Tarifstreit muss Condra zurück nach Ottawa
Ob der EV Füssen viel Freude an dem 26-jährigen haben wird, ist aber noch völlig offen. Fakt ist: sollte der Tarifstreit in der NHL beendet werden, muss Condra sofort zurück zu seinem eigentlichen Arbeitgeber nach Ottawa. Die Ostallgäuer haben ihren Neuzugang zunächst mit einem einen Monat geltenden Vertrag ausgestattet. Anschließend könnte er selbst entscheiden, ob er bleiben möchte. "Das haben wir natürlich vorher gewusst, dass er in diesem Fall zurückmuss. Ansonsten bleibt er mindestens bis zur Deutschland-Cup- Pause. Wir hoffen natürlich, dass es ihm hier gefällt." Klar ist aber auch, dass die Fans nicht von vorne herein eine riesige Anzahl an Toren durch ihn erwarten sollten, schließlich könne auch er nicht immer treffen, wenn er gerade will, so Rich.

NHL-Tarifstreit: Einigung nicht in Sicht
Eine Einigung im NHL-Streit scheint dagegen in weite Ferne gerückt. Einem Bericht des Internetmagazins hockeyfans.at, könnte sogar die gesamte Spielzeit ausfallen. Zwar soll es auch heute wieder Gespräche zwischen der Spielergewerkschaft und den Vereinen geben, dieses ist aber nur eines von vielen. Dass in der derzeit verstrickten Situation eine schnelle Einigung erzielt werden könnte, gilt beinahe als ausgeschlossen. Immerhin glauben laut der Seite noch viele an einen Saisonstart bis zum Jahresende.

Die Statistik von Erik Condra (26) in der regulären NHL-Saison 2011/2012:
Spiele: 81
Tore: 8
Assists: 17
Punkte: 25

Die Statistik von Erik Condra (26) in den PlayOffs 2011/2012:
Spiele: 7
Tore: 1
Assists: 0
Punkte: 1

Tor von Erik Condra

Interview mit Erik Condra

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum