Moderator: Andreas Viktor
mit Andreas Viktor
 
 

Eishockey: EV Füssen mit 4:1- Auswärtssieg in Schweinfurt
02.10.2012 - 22:47
Mit einer tollen Mannschaftsleistung hat der EV Füssen seinen ersten Saisonsieg in der Oberliga-Süd eingefahren. Mit 4:1 siegten die Leoparden in Schweinfurt.
Insgesamt sehr ausgeglichen präsentierten sich beide Mannschaften, doch am Ende waren die Leoparden aus dem Ostallgäu die verdienten Sieger. Schließlich hatten sie teils auch in 3:5- Unterzahl bestanden. Mit insgesamt 17 Feldspielern und zwei Torhütern war die Mannschaft von Trainer Dave Rich ins Frankenland gereist - vielleicht war allein die Kaderstärke schon ausschlaggebend.

Eric Nadeau hatte sein Team nach 19 Minuten erstmals in Führung gebracht. Matthias Ziegler und der für viele Akzente verantwortliche Spencer Heichmann hatten für den Füssener Kapitän vorgelegt. Ziegler war es schließlich, der in der 34.Minute den 2:0-Treffer für Füssen markierte, ehe Sascha Golts knappo drei Minuten später einen Penaltyschuss für Füssen verwandelte. 40 Sekunden vor Abpfiff im zweiten Spielabschnitt schaffte Tauno Zobel sogar den Treffer zum 4:0, ehe Schweinfurt zwei Sekunden vor Abschluss der 40 Minuten noch den Ehrentreffer erzielte. Damit hat Füssen auch die rote Laterne der Liga wieder abgegeben.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum