Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Eishockey: Bitterböse 2:8-Pleite für EV Füssen in der Oberliga
30.09.2012 - 21:29
Bitterer Abend für den EV Füssen. Nach der Auftaktpleite am Freitag zu Hause gegen Freiburg verloren die Leoparden auch am Sonntag in Deggendorf. 2:8 stand es am Ende - drei Treffer fielen in 45 Sekunden.
Da traute manch ein Füssener Fan am Sonntagabend bei Radio AllgäuHIT seinen Ohren nicht. In der Sendung "Eishockey LIVE" berichtete der Sender über drei Tore, die alle in der 17.Spielminute gefallen waren.

Es hatte schon nicht all zu positiv begonnen. Nach sieben Minuten führten die Gastgeber mit 2:0 durch Tore von Andrew Schembri. Im zweiten Spielabschnitt erhöhte Martin Schweiger auf 3:0, ehe John Gordon das 1:3 aus Füssener Sicht erzielen konnte. Der letzte Spielabschnitt machte zunächst Hoffnung: das 2:3 durch Sascha Golts für den EV Füssen, doch dann folgte das Drama: Erst stellen Retzer und Schöppl den alten Abstand für Deggendorf her und anschließend folgen die 45 schwarzen Sekunden für die Leoparden aus dem Ostallgäu. Vogl und Schembri treffen in Überzahl, Neuert ergänzt zum 2:8- Endstand.

Und es wird nicht leichter: am Dienstag müssen die Füssener in Schweinfurt aufs Eis. Die Mighty Dogs sind mit einer Niederlage in die Saison gestartet, während die Leoparden nach zwei Spielen schon die rote Laterne der Liga inne haben.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum