Moderator: Ted & Felix
mit Ted & Felix
 
 
EV Füssen gegen Landsberg
(Bildquelle: Eissportverein Füssen)
 
Ostallgäu - Füssen
Montag, 30. Oktober 2017

EV Füssen trotzt Favorit Landsberg einen Punkt ab

Über 1300 Zuschauer sahen im Füssener Bundesleistungszentrum ein packendes
Eishockeyspiel, welches die favorisierte Gästemannschaft gegen das junge
Füssener Team am Ende mit 5:4 nach Verlängerung (1:1, 3:0, 0:3, 1:0) für
sich entscheiden konnte. Herausragender Spieler auf dem Eis war dabei
Landsbergs Stürmer Bohumil Slavicek, der an allen Treffern des HCL
beteiligt war.



Von Anfang an zeigten beide Mannschaften hohe Laufbereitschaft und
Einsatzfreude, die erste brenzlige Situation gab es in der vierten Minute
vor dem EVF-Gehäuse. Eine Zeigerumdrehung später scheiterte Marc Besl in
Überzahl. Nachdem Füssens Goalie Andi Jorde gegen den ebenso freien
Gästestürmer Fischer klären konnte, gelang Besl per Bauerntrick doch die
Füssener Führung. Ein Fehlpass im gegnerischen Drittel brachte Slavicek an
die Scheibe, der nur eineinhalb Minuten später im Alleingang ausgleichen
konnte. Riesenchancen gab es für den EVF kurz vor Ende des Abschnitts in
Überzahl, als Simon und Nadeau kurz hintereinander nur die Latte trafen.
Der Zwischenstand von 1:1 nach den ersten 20 Minuten schmeichelte Landsberg
eher.

Anders sah es im zweiten Drittel aus. Hier ging der HCL in Überzahl durch
Menge erstmals in Führung und erspielte sich ein Übergewicht. Dabei nutzte
Slavicek einen individuellen Fehler in der Abwehr des EVF zum 1:3. Als die
Schwarz-Gelben in der 34. Minute in den Vorteil eines vierminütiges
Überzahlspiels kamen, schien die Chance zum Anschluss da zu sein. Doch ein
weiterer Fehler eines Verteidigers brachte ein Unterzahlbreak von Slavicek,
bei welchem der Schiedsrichter auf Foul und damit Penalty entschied. Der
Stürmer ließ sich diese Chance nicht entgehen und traf zum 1:4.

Im letzten Abschnitt hatte Landsberg einen weiteren Unterzahlkonter, es
rettete jedoch diesmal die Torlatte für den EVF. Als der von der Strafbank
kommende Veit Holzmann bei seinem Alleingang gelegt wurde, bekam auch der
EVF einen Strafschuss zugesprochen, welchen der Angreifer souverän
verwandelte. Kurz nach einer überstandenen Füssener Strafe traf der HCL zum
zweiten Mal das Füssener Gestänge. Die Heimmannschaft drehte nun aber immer
mehr auf und kam in der Endphase durch zwei Treffer von Holzmann und
Wiedemann tatsächlich noch zum Ausgleich. Eine halbe Minute vor Spielende
ging der hart attackierte Ron Newhook aus einer Auseinandersetzung mit
seinem Gegenspieler mit einer zusätzlichen Zwei-Minuten-Strafe sowie einer
zehnminütigen Disziplinarstrafe. Den Vorteil nutzte Landsberg nach 35
Sekunden der Verlängerung zum entscheidenden Überzahltreffer durch Menge.

Trainer Randy Neal (Landesberg): „Aus einem Vorbereitungsspiel mit
Peißenberg im Vorjahr wusste ich, dass Füssen läuferisch sehr stark ist.
Normalerweise spielen wir auch mit vier Blöcken, heute haben aber vier
Spieler gefehlt. Ich bin stolz auf mein Team, das wir das so gut gelöst
haben. Wir haben es geschafft, 4:1 in Führung zu gehen, auch wenn es kein
Spiel von drei Toren Unterschied war. Am Ende waren wir geistig etwas müde,
und haben uns wenigstens in die Verlängerung gekämpft. In Überzahl haben
wir durch einen Superschuss dann gewonnen. Ich denke, es war ein tolles
Spiel für die Zuschauer.“

Trainer Thomas Zellhuber (Füssen): „Nach dem Umstellen der Reihen konnten
wir nochmals den notwendigen Druck aufbauen und dann noch punkten. Heute
bin ich aber sauer auf mich, weil es mir nicht gelungen ist, das Team
richtig einzustellen. In den ersten beiden Dritteln haben wir immer wieder
zurück und quer gespielt. Die Mannschaft hat dann gesehen, dass man sich
belohnen kann, wenn man geradlinig spielt. Ich hoffe, dass es in drei
Monaten besser läuft, wenn sich das Team weiter entwickelt hat.“ (MiL)


Tags:
eishockey niederlage heimspiel allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Milky Chance
Cocoon
 
Portugal. The Man
Feel It Still
 
Imagine Dragons
Demons
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall auf der B31
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Tödlicher Unfall B12
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum