Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT | Marcus Baumann)
 
Ostallgäu - Füssen
Mittwoch, 7. Oktober 2020

Bundespolizei stellt mehrere tausend Euro sicher

Am Montagmittag hat die Bundespolizei bei der Kontrolle eines italienisch-albanischen Duos 5.000 Euro sichergestellt. Für die beiden Männer mündete die Reise nach Deutschland in eine Anzeige. Für den Albaner war die beabsichtigte Fahrt zum Autokauf bereits am Grenztunnel Füssen vorbei.



Kemptener Bundespolizisten überprüften die beiden Insassen eines in Italien zugelassenen Pkw in der Kontrollstelle am Grenztunnel Füssen. Der 26-jährige italienische Fahrer war in Begleitung seines albanischen Schwagers. Der Südosteuropäer war jedoch nicht im Besitz eines für die Einreise benötigten Aufenthaltstitels, sondern führte lediglich italienische Dokumente bei sich. Der angebliche Selbstständige und Besitzer einer Import-Export-Firma gab sich unwissend. Jedoch bestätigten auch die Recherchen der Bundespolizisten, dass der in Italien wohnhafte und polizeibekannte 40-Jährige aktuell über keinen gültigen Aufenthaltstitel verfügt. Der Beschuldigte gab an, dass das Fahrzeug von seiner Schwester geliehen sei und da sein albanischer Führerschein in Deutschland nicht gültig ist, habe er kurzerhand seinen Schwager als Fahrer arrangiert.

Die Polizisten fanden bei der anschließenden Durchsuchung insgesamt 19.000 Euro in bar auf. Die Summe wollten die Männer eigenen Angaben zufolge für einen Autokauf im Raum Stuttgart verwenden. Bei der Befragung hinsichtlich der Eigentumsverhältnisse des Geldes verwickelten sich die beiden potenziellen Autokäufer jedoch in Widersprüche. Die Beamten stellten letztlich die verbliebenen, nicht explizit zuzuordnenden 5.000 Euro sicher.

Die Bundespolizisten zeigten den Albaner wegen versuchter unerlaubter Einreise an und verweigerten ihm die Einreise nach Deutschland. Der 40-Jährige musste zudem für die Kosten seiner Zurückweisung nach Österreich eine Sicherheitsleistung von 350 Euro zahlen. Der Italiener erhielt eine Anzeige wegen Beihilfe zur versuchten prednisolon unerlaubten Einreise. Die Beamten entließen den Mann anschließend wieder. Sollten die Eigentumsverhältnisse des sichergestellten Geldes im Nachhinein nicht nachgewiesen werden können, geht die Summe in die Staatskasse über.


Tags:
geld auto kauf kontrolle


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Parov Stelar
Grandpa´s Groove
 
The Killers
Mr. Brightside
 
Cesár Sampson
Lazy Suit
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum