Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Beispielbild
(Bildquelle: Bundespolizei)
 
Ostallgäu - Füssen
Mittwoch, 22. Mai 2019
28-Jähriger mit Haftbefehl, Drogen, ohne Führerschein
Kemptener Bundespolizei überführt abgeklärten Straftäter durch Heimtierausweis

Mittwochnacht (15. Mai) hat die Bundespolizei am Grenztunnel Füssen einen Haftbefehl gegen einen 28-Jährigen vollstreckt. Der Mann täuschte vor, keinen Ausweis mitzuführen und gab falsche Personalien an. Die Bundespolizisten fanden jedoch einen Heimtierausweis, der den entscheidenden Hinweis auf die Identität des Mannes und damit auf den offenen Vollstreckungshaftbefehl lieferte. Zudem stand der Fahrzeuglenker unter Drogeneinfluss und verfügte nicht über eine Fahrerlaubnis. Die Bundespolizisten lieferten den Verhafteten in die Justizvollzugsanstalt Kempten ein.

Kemptener Bundespolizisten kontrollierten einen Mietwagen mit Schweizer Zulassung, in dem sich neben dem 28-jährigen Fahrer, die 23-jährige Beifahrerin sowie ein kleiner Hund befanden. Der Fahrer gab vor, keine Ausweisdokumente mitzuführen und suchte vermeintlich nach diesen im Pkw. Bei der Befragung gab der Schweizer an, vermutlich an einer Tankstelle seine Geldbörse, in der sich Bargeld, Geldkarte, Führerschein und Ausweis befanden, verloren zu haben. Dabei fiel den Bundespolizisten auf, dass der der junge Mann keinerlei Emotionen über den Verlust seiner Wertgegenstände zeigte, sondern vielmehr sehr entspannt und locker wirkte.

Der 28-Jährige gab seine Personaldaten zwar schriftlich an, doch ließen sich diese vor Ort nicht zweifelsfrei bestätigen. Als sich ein Beamter den EU-Heimtierausweis des Chihuahua genauer anschaute, fielen die abweichenden Personalien des eingetragenen Besitzers auf. Bei dem Hundebesitzer soll es sich demnach um den Bruder des Fahrers handeln. Beim Abgleich dieser Daten schlug sogleich der Fahndungscomputer an. Es lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Limburg a.d. Lahn über eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren wegen Betruges vor. Bei der Durchsuchung fanden die Bundespolizisten dann auch einen Schweizer Reisepass auf, welcher zweifelsfrei dem Mann zugeordnet werden konnte. Diese Daten waren ebenso mit denen im Heimtierausweis identisch. Der 28-Jährige gab zu, die gesuchte Person zu sein und keine gültige Fahrerlaubnis zu besitzen.

Die unterstützende Landespolizei führte bei dem Schweizer einen Drogenschnelltest durch. Dieser schlug positiv auf den Wirkstoff THC an.

Die Kollegen der Polizeiinspektion Füssen übernahmen zuständigkeitshalber die Sachbearbeitung bezüglich des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, sowie des Führens eines Fahrzeugs unter Einfluss berauschender Mittel. Die Bundespolizisten lieferten den Verhafteten in die Justizvollzugsanstalt Kempten ein. Den Chihuahua übergaben die Beamten an seine Begleiterin, die ihre Fahrt fortsetzen konnte.


Tags:
Bundespolizei haft ausweis fahndung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Flüchtiger Sattelzug beschädigt Schranke in Pfronten - Polizei fahndet weiter nach dem LKW-Fahrer
Am Mittwochmorgen, gegen 07:20 Uhr, fuhr ein Sattelzug über den zur Zeit wegen Bauarbeiten gesperrten Bahnübergang in der Meilinger Straße und ...
FC Memmingen gewinnt 8:0 gegen Zaisertshofen - Regionalligist entscheidet Jubiläumsspiel deutlich für sich
Vorgabe erfüllt. "Sechs, sieben, acht Tore und eine bessere Trainingseinheit" waren in etwa das, was sich Trainer Uwe Wegmann vorgestellt hatte. ...
Staatsminister zeichnet Gerda Karl aus Kempten aus - Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsident für Kemptnerin
Es ist eine verdiente Anerkennung für langjährige ehrenamtliche Tätigkeit: Das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten würdigt Frauen ...
Bundespolizei Lindau vollstreckt zwei Haftbefehle - Italiener und Rumäne beide wegen Diebstahl gesucht
Am Dienstag (18. Juni) haben Lindauer Bundespolizisten zwei Haftbefehle wegen Diebstahlsdelikten vollstreckt. Gegen einen Italiener lag ein Vollstreckungshaftbefehl vor. ...
Unerlaubte Ablagerung von 20-m³-Bauschutt in Erkheim - Polizei bittet um Hinweise
In der Zeit vom 14.06.2019 bis zum 17.06.2019 wurden ca. 20 Kubikmeter Bauschutt auf einem Baugelände in der Dorfstraße in Schlegelsberg unerlaubter Weise ...
Vandalismus in leerstehendem Haus - 1.500 Euro Sachschaden
Von vergangenem Freitag bis Montag sind unbekannte Personen in ein leerstehendes Gebäude der Stadt Lindenberg eingedrungen und haben dort randaliert. Bei dem Haus ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pink
Walk Me Home
 
Luis Fonsi feat. Daddy Yankee
Despacito
 
Mariah Carey
Bye Bye
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sport ist mehr als Bewegung
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hochwasser im Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Hubschrauberabsturz Oberstdorf
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum