Moderator: Bernd Krause
Sendung: Der AllgäuWECKER
mit Bernd Krause
 
 
Bei der Besichtigung
(Bildquelle: Autobahn GmbH)
 
Ostallgäu - Buxheim
Mittwoch, 30. November 2022

Bauarbeiten auf der A96 bei Buxheim schreiten gut voran

Die Baumaßnahmen auf der A96 bei Buxheim machen gute Fortschritte. Davon überzeugte sich der Allgäuer Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke bei einem Ortstermin.

 "Rund 18 Millionen Euro investiert der Bund in die bauliche Verbesserung der Strecke hier auf einem Kilometer. Ziel ist eine Optimierung der Verkehrsströme im und um den Bereich des Autobahnkreuzes, das die A96 nordwestlich der kreisfreien Stadt Memmingen auf dem Gebiet der Gemeinde Buxheim mit der Bundesautobahn A7 verknüpft. Jahrelang habe ich mich mit Blick auf die Anwohner um einen verbesserten Lärmschutz in diesem Bereich eingesetzt. Wichtig war mir dabei, dass der Lärmschutzschirm an der A96 lückenlos geschlossen ist. Das konnte ich erreichen; ich bin sehr froh, dass dieser Teil der Maßnahme nun vollendet ist", so der Abgeordnete mit Blick auf die eindrucksvolle sieben Meter hohe Lärmschutzwand. Um sie errichten zu können, war ein ergänzendes Bauwerk neben der Überführung der A 96 über die Bahnlinie München-Lindau notwendig gewesen. Insgesamt, so fasste es Tobias Ehrmann von der Autobahn GmbH zusammen, werde der Verkehrsfluss an diesem Autobahnteilstück durch den Umbau der Ein- und Ausfädelungsbereiche der A 96 von und nach Lindau am westlichen Bereich des Autobahnkreuzes harmonisiert. Im Kern wird eine durchgehende zweistreifige Richtungsfahrbahn der A 96 für jede Fahrtrichtung hergestellt. Die Richtungsfahrbahn Lindau - München wird auf insgesamt vier Fahrstreifen mit künftig jeweils zwei Fahrstreifen Richtung München (A 96) sowie zwei weiteren Fahrstreifen zur Ausfädelung Richtung Ulm (A 7) aufgeweitet. Im Autobahnkreuz werden die Rampen angepasst. "Alle Maßnahmen sind komplett im Zeit- und Kostenrahmen", bestätigte Ehrmann im Gespräch mit dem Abgeordneten. Bis November 2023 sollen die Baumaschinen abgezogen sein. Bereits fertiggestellt ist jetzt zur Halbzeit der umfassenden Maßnahme der Ersatzneubau das nördliche Teilbauwerk der Brücke über die Kreisstraße MN 33 zwischen Buxheim und Memmingen und die Lärmschutzwand auf der Nordseite der A 96. Dass sie bereits ihre Funktion erfüllt, davon konnte sich Stracke beim Rundgang auf der Baustelle überzeugen. Auf der Buxheimer Seite im Bereich der Wohnbebauung ist der Verkehrslärm auf ein Minimum gedämpft. "Kurz vor Beginn der Baumaßnahme im Sommer 2020 standen wir unweit von hier und haben den Verkehrslärm live erlebt. Ich bin froh, dass diese Lärmemissionen nun dank der Maßnahme der Vergangenheit angehören. Zugleich ist der verbesserte Verkehrsfluss an diesem Hotspot ein großer Gewinn für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer", so Stracke abschließend. Er wünschte der Baustelle weiterhin einen unfallfreien Verlauf.


Tags:
a96 autobahn baustelle


© 2023 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pascal Letoublon & Ilira
Time After Time
 
Chris Steger
Gib Ma An Grund
 
Sasha
This Is My Time
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Narrenumzug der Memminger Stadtbachhexen 2023
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Dachstuhlbrand Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Immenstadt
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum