Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Grundsätzlich sollte man keinen Fremden Zugang zum eigenen Computer gewähren.
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Buchloe
Dienstag, 23. Februar 2016

Unbekannter gibt sich als Microsoft-Mitarbeiter in Buchloe aus

Anrufer versucht 35-Jährigen zu erpressen

In den letzten Tagen wurde wieder vermehrt bei der Polizei Anzeige erstattet, da Computernutzer von angeblichen Mitarbeitern der Firma Microsoft angerufen wurden und diesen letztlich ein Fernzugriff auf den PC gewährt wurde.

Die Täter sperren den Computer und fordern eine Zahlung zur Freischaltung. Zuletzt wurde am Samstag ein 35-jähriger Buchloer angerufen. Der Täter, der englisch mit asiatischem Einschlag sprach, gab sich als Microsoft-Techniker aus und erzählte dem Geschädigten, dass sein Rechner infiziert sei und er ihm helfen würde das Problem zu beheben. Letztlich brachte er den Mann dazu, ihm zu gestatten, per Remote-Verbindung auf seinen PC zuzugreifen. Dieser installierte daraufhin ein unbekanntes Programm auf dem Rechner, so dass dieser gesperrt ist und nicht mehr benutzt werden kann. Anschließend forderte er eine Zahlung zur Freischaltung des Rechners per Kreditkarte, was der Geschädigte aber nicht machte. Er hatte somit zwar kein Geld verloren, muss aber seinen PC wohl von einem Fachmann überprüfen und neu einrichten lassen.
Die Polizei rät in diesem Zusammenhang, niemandem Zugang zu seinem Computer zu gewähren, den man nicht kennt. Derartige Anrufe von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern sollten sofort beendet werden.
(PI Buchloe)


Tags:
polizei computer betrug erpressung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Festnahmen und Drogenfund nach großer Fahndung - Staatsanwaltschaft Memmingen mit überregionalem Einsatz
In einem umfangreichen Ermittlungsverfahren der Polizeiinspektion Mindelheim geriet eine Gruppe von insgesamt zehn Jugendlichen und Heranwachsenden im Alter von 15 bis ...
Kaufbeuren: Bild zu Enkeltrickbetrüger veröffentlicht - Polizei hat Täterbeschreibung ebenfalls ausgelegt
Am Mittwoch, 23.10.2019, in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 15:00 Uhr konnten bislang unbekannte Betrüger mit der Masche des „Enkeltrickbetrugs“ eine ...
Afrikaner an der Grenze bei Hörbranz abgewiesen - Bundespolizei kontrolliert mehrfach gesuchten Nigerianer
Am Dienstagmorgen (10. Dezember) haben Bundespolizisten auf der BAB 96 einen Nigerianer beim Versuch ertappt, unerlaubt nach Deutschland einzureisen. Der Afrikaner wurde ...
Versuchter Trickdiebstahl in Memmingen - Täter flüchtete ohne Beute nach Hilferufs des Mannes
Ein Rentner wurde am Dienstagvormittag von einem bislang unbekannten Mann im Bereich Martin-Luther-Platz angesprochen und gefragt, ob er ihm Geld wechseln könne. ...
Baustellenfahrzeug verliert Ersatzteile in Mindelheim - 33-jähriger Fahrer fällt Verlust nicht auf
Am Dienstagabend wurde der Polizeiinspektion Mindelheim eine Verkehrsgefahr auf der B 16 auf Höhe der Abzweigung Westernach gemeldet. Auf der Fahrbahn verstreut ...
Driftendes Auto beschädigt parkende PKW´s in Füssen - Unbekannter entschuldigt sich aber fährt dann weg
Ein Unbekannter männlicher Fahrer driftete am 10.12.2019 gegen 17:15 Uhr mit seinem Pick-Up über den Füssener Festplatz. Auf die lauten ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Colbie Caillat
Bubbly
 
Liam Payne
Stack It Up [feat. A Boogie Wit da Hoodie]
 
Ava Max
Torn
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum