Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Buchloe (Symbolfoto)
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Buchloe
Montag, 19. Februar 2018

ESV Buchloe holt überlebenswichtige Punkte

Knapper 3:2-Erfolg gegen Moosburg für die Piraten

Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie haben die Buchloer Piraten am Sonntagabend beim Tabellennachbarn in Moosburg drei überlebenswichtige Punkte geholt. Ein bärenstarkes Auftaktdrittel – das in den vergangenen Spielen ja oftmals das Problem war – war der Grundstein für den am Ende aber trotzdem knappen 3:2 (3:0, 0:2, 0:0) Erfolg über den EV Moosburg. Am Ende brachten die unermüdlich kämpfenden Buchloer das enge Resultat aber dennoch verdient über die Zeit.

Mit lediglich vier etatmäßigen Verteidigern und ohne den erkrankten Markus Vaitl begann die Partie vom Start weg munter. Schnell erspielten sich aber die Freibeuter ein deutliches Übergewicht, was sich auch schnell auf der Anzeigentafel niederschlug. Denn gleich im ersten Überzahlspiel konnte man den Moosburger Keeper Thomas Hingel bezwingen. Über Ladislav Marek und Martin Zahora kam die Scheibe zu Max Dropmann, der von der blauen Linie flach per Direktabnahme zum 1:0 traf (7.). Und die spielerisch überlegenen Buchloer legten ziemlich genau vier Minuten später nach: Tobias Kastenmeier netzte nach schöner Ablage von Alexander Krafczyk zum 2:0 ein. Während die Buchloer immer wieder gefährlich ins gegnerische Drittel kamen, hatte ESV-Tormann Daniel Blankenburg bis zu diesem Zeitpunkt einen relativ ruhigen Abend. Und kurz vor der Pause durfte er sich sogar über den dritten Treffer seiner Vorderleute freuen, der abermals mit einem Mann mehr auf dem Eis fiel. Kapitän Christopher Lerchner hatte mit einem mustergültigen Diagonalpass erneut Tobias Kastenmeier vor dem Tor gefunden, der dort die Ruhe bewahrte und den Puck zum 3:0 in die Maschen setzte (19.).

Mit einem komfortablen, aber auch absolut verdienten Vorsprung ging es also ins Mitteldrittel, in dem sich zunächst nicht viel änderte. Die Buchloer wirkten offensiv weiter präsenter, doch man vergaß, die Führung weiter auszubauen. Ladislav Marek legte die Hartgummischeibe nur aufs statt ins Tor und ein satter Schuss von Max Hofer streifte lediglich das Außennetz (22.). Und es bewahrheitete sich wieder einmal die alte Weisheit, dass wenn man die Tore vorne nicht macht, sie sich hinten fängt. Denn der überraschende 3:1 Anschlusstreffer von Emil Svec hatte sich bis dato nicht wirklich abgezeichnet (26.). Trotzdem wachten die Hausherren dadurch nun auf und wurden stärker. Als dann ein Buchloer nach einer harten Entscheidung auf die Strafbank musste, verkürzte der EVM ein zweites Mal. Eine kurze Desorientierung in der Hintermannschaft nutzte Daniel Möhle zum 3:2 (32.). Die Buchloer versuchten aber umgehend zu antworten, auch wenn die Dreirosenstädter mittlerweile besser im Spiel waren. Tobias Kastenmeier hätte mit einem Penalty beinahe den alten Abstand wiederhergestellt, doch er scheiterte an Hingel, der im Liegen im letzten Moment noch irgendwie den Schoner hochzog und so die Scheibe parieren konnte (35.). Auch Max Hofer und Marco Göttle hatten gegen Drittelende nochmals zwei gute Gelegenheiten, aber die Kaltschnäuzigkeit aus dem Auftaktabschnitt schien den Buchloern inzwischen verloren gegangen zu sein.

Und so entwickelte sich im entscheidenden Durchgang fast schon logischerweise ein Duell auf Messers Schneide. Viele gefährliche Aktionen gab es auf beiden Seiten aber nicht mehr, sodass das Spiel eher von der Spannung lebte. In der Schlussphase erhöhten die Moosburger dann nochmals spürbar den Druck, doch die Buchloer hielten aufopferungsvoll dagegen und konnten sich auch auf einen starken Rückhalt im Tor verlassen, der in den brenzligen Situationen die nötige Sicherheit ausstrahlte. Und so rette der ESV den knappen Sieg trotz einer Unterzahlsituation in den letzten beiden Minuten mit vereinten Kräften über die Zeit und zitterte sich so zu drei ganz wichtigen Zählern im Abstiegskampf.

Da aber auch die Konkurrenz aus Schweinfurt, Pfaffenhofen und Königsbrunn jeweils siegte, stecken die Buchloer mit 12 Punkten weiter auf Platz fünf fest, wobei man zumindest die von Rang sechs auf Platz sieben abgerutschten Moosburger vorerst auf Distanz halten kann. (pm)


Tags:
sport eishockey allgäu bayernliga



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Landrat Weirather dankt langjährigen Ehrenamtlichen - Mitglieder des Roten Kreuz und Malteser im Unterallgäu geehrt
Was wäre das Unterallgäu ohne die Ehrenamtlichen beim Roten Kreuz oder beim Malteser Hilfsdienst? Mit dieser Frage leitete Landrat Hans-Joachim Weirather die ...
Ehrung der besten Sportler aus dem Unterallgäu - Meldungen noch bis zum 20. Januar möglich
Ob beim Schießen, im Badminton oder in der Leichtathletik, beim Radsport, Reiten, Turnen oder Schwimmen: Auch in diesem Jahr waren wieder zahlreiche ...
Gemütlicher Adventsnachmittag im Sonthofer Heimathaus - Mit Christkind, Glühwein und Laible
Zu einem gemütlichen Adventsnachmittag im Heimathaus sind alle Besucher herzlich eingeladen. Am Sonntag, 15. Dezember, von 14 bis 17 Uhr können sie sich mit ...
Überraschung geglückt! Füssen gewinnt in Deggendorf - EVF ringt Deggendorfer SC mit 6-3 nieder
Dem EVF ist die Überraschung geglückt, er hat auch das zweite Spiel gegen den letztjährigen Zweitligisten Deggendorf gewonnen. In einer ...
Erneuter Rekordhaushalt für den BFV - Zum zweiten Mal in Folge über 20 Millionen Euro
Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) wird im Haushaltsjahr 2020 zum zweiten Mal hintereinander die 20-Millionen-Euro-Grenze durchbrechen und damit eine neue ...
Fraueneishockey: Memmingen mit Kantersieg - Indians gewinnen mit 8-1 gegen Mad Dogs aus Mannheim
Mit einem 8:1 Kantersieg schickten die Memminger Indians am Samstagabend die Mad Dogs Mannheim nach Hause. Der Tabellenvierte war gegen den Meister chancenlos und ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Sia feat. Sean Paul
Cheap Thrills
 
Dan + Shay & Justin Bieber
10,000 Hours
 
MÖWE feat. Emy Perez
Down By The River
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum