Moderator: Norbert Kolz
Sendung: Der SonnTALK
mit Norbert Kolz
 
 
ALLGÄU/REGIONAL
Brand von Bauernhof in Oberroth bei Illertissen
Ein Bauernhof brennt in Oberroth bei Illertissen. Personen haben sich keine verletzt und auch die Tiere konnten aus dem Stall gerettet werden. Zur Brandursache ist aktuell noch nichts bekannt. Die Löscharbeiten dauern noch an, allerdings hat die Feuerwehr den Brand mittlerweile unter Kontrolle gebracht. (Stand: 09.53 Uhr)
 
Symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Buchloe
Freitag, 28. Oktober 2022

ESV Buchloe hofft auf punktreiches Wochenende

Mit den Wildlions des ERSC Amberg und den Icedogs aus Pegnitz warten an diesem Wochenende die nächsten beiden Aufgaben auf den ESV Buchloe in der Eishockey Bayernliga. Nach dem ersten Auswärtssieg der Piraten letzten Sonntag in Geretsried will die Truppe von Trainer Christopher Lerchner natürlich am liebsten den Schwung mitnehmen, um weitere Punkte aufs Konto zu bekommen.

Die vom Papier her schwierigere Aufgabe dürfte wohl das Freitagsheimspiel ab 20 Uhr gegen den ERSC Amberg sein, der mit elf Punkten schon fünf Zähler mehr gesammelt hat wie die Buchloer. Aber auch das Auswärtsspiel beim Liganeuling Pegnitz am Sonntag um 17.30 Uhr ist keine einfache Angelegenheit. Zwar belegt der Aufsteiger aktuell nur den vorletzten Tabellenplatz, doch im offenen Pegnitzer Eisstadion gelten immer besondere Gesetze.

Ein Sieg fürs Selbstvertrauen war der hart erarbeitete Dreier für die Buchloer am zurückliegenden Wochenende in Geretsried. Denn während man zwei Tage zuvor zu Hause bei der 0:4 Niederlage gegen Schongau vor allem offensiv noch mit reichlich Ladehemmung zu kämpfen hatte, zeigte man bei den Riverrats eine kämpferisch geschlossene Mannschaftsleistung und belohnte sich beim 4:1 auch mit dem ersten Auswärtssieg. Dieser soll nun Auftrieb für das nächste schwere Heimspiel geben, zu dem die Freibeuter einen alten Bekannten der letzten Jahre erwarten. Denn mit die Wildlions Amberg kreuzte der ESV in der Vergangenheit immer wieder die Schläger. Besonders die Aufstiegsrundenduelle zu Landesligazeiten – und hier vor allem die Playoffs 2020 – sind noch vielen in Erinnerung. Auch im letzten Jahr traf man gleich viermal aufeinander – zweimal in der Haupt- und zweimal in der Aufstiegsrunde. Nur eines dieser vier Duelle konnten die Buchloer dabei für sich entscheiden und dass auch, weil der ERSC eine ganz starke letzte Bayernligasaison gespielt hat. Diese endete nämlich erst im Halbfinale am späteren Meister Klostersee und auch heuer ist man wieder ordentlich in die Saison gestartet. Vier Siege konnte das Team von Topscorer Felix Köbele (8 Tore/4 Assists) schon feiern – darunter auch ein Overtimesieg gegen die hochgehandelten Miesbacher. Um gegen die Löwen bestehen zu können brauchen die Buchloer also eine mindestens genauso engagierte Leistung wie in Geretsried.

Ebenfalls kein Zuckerschlecken dürfte wohl das Sonntagsspiel in Pegnitz werden. Das liegt zum einen an der langen Anreise für den ESV und zum anderen auch am offenen Stadion, das die Rot-Weißen bei den Icedogs erwartet. Der Landesligaaufsteiger wird zudem verbissen um jeden Puck kämpfen, um selbst den ersten Saisonsieg feiern zu können. Denn bisher gab es nur Niederlagen für den ECP, wobei man beim 5:6 nach Verlängerung gegen Geretsried und dem 3:4 nach Penaltyschießen gegen Erding zumindest schon einmal zwei Punkte erbeuten konnte. Die Buchloer müssen sich also auf einen kampfbetonten und heißen Tanz einstellen und das unter ganz besonderen Umständen: Denn da die Pegnitzer Eisarena kein Dach besitzt werden die Heimspiele des EVP unter freiem Himmel ausgetragen, was durchaus einen Unterschied für die Akteure macht. So spielten die Piraten in Pegnitz in der Vergangenheit schon bei Regen oder heftigem Schneefall. Schnee ist für Sonntag zwar nicht angekündigt, dafür aber milde Temperaturen, was zum einen für weiches Eis und zum anderen für reichlich Nebel auf der Eisfläche sorgen kann. Die Buchloer sollten also gewarnt sein, dass man wieder viel investieren muss, um den zweiten Auswärtssieg in Serie zu holen.

Und das ist am Wochenende in der Sparkassenarena geboten:

  • Fr, 28.10.2022, 14-16 Uhr: Publikumslauf
  • Sa, 29.10.2022, 10-11 Uhr: ESV-Eislaufschule
  • Sa, 29.10.2022, 11:30 Uhr: U15 Bezirksliga: ESV Buchloe – Vfe Ulm/Neu-Ulm
  • Sa, 29.10.2022, 14-16 Uhr: Publikumslauf
  • Sa, 29.10.2022, 18:30-20:30 Uhr: Eisdisco
  • So, 30.10.2022, 14-16 Uhr: Publikumslauf
  • So, 30.10.2022, 16:45 Uhr: U17 Landesliga: ESV Buchloe – EA Schongau

Tags:
eishockey bayernliga allgäu


© 2023 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Twenty One Pilots
Shy Away
 
Achtabahn & KATI K
Traum
 
Kamrad
Feel Alive
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Narrenumzug der Memminger Stadtbachhexen 2023
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Dachstuhlbrand Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Immenstadt
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum