Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Die Freibeuter der Liga sind in Abstiegsgefahr
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Ostallgäu - Buchloe
Montag, 17. Februar 2014

Buchloe vergeigt Klassenerhalt

Spiele am kommenden Wochenende entscheiden

Im vierten Spiel in der Abstiegsrunde setzte es für den ESV Buchloe am Sonntagabend die vierte Niederlage. Die Mannschaft von Pirates Trainer Norbert Zabel musste gegen die Wanderers Germering vor 462 Zuschauern nach einem verbissenen Kampfspiel in eigener Halle mit 1 : 4 (0 : 1,0 : 3, 1 : 0) eine weitere bittere Pleite einstecken und steckt damit nun ganz tief im Abstiegsstrudel.

Mit nur einem Punkt auf der Habenseite liegen die Freibeuter nach wie vor am dem letzten Platz der Bayernliga Abstiegsrundengruppe A. Auf der anderen Seite feierten die Germeringer den vorzeitigen Klassenerhalt genauso wieder EC Pfaffenhofen, der im Parallelspiel mit einem 7 : 3 Auswärtssieg aus Hassfurt zurückkehrte. Die Pirates müssen nun die beiden letzten beiden Spiele gegen Hassfurt am Freitag und in Pfaffenhofen am Sonntag gewinnen, um zumindest als Gruppendritter dem direkten Abstieg zu entgehen, oder um nicht auf fremde Schützenhilfe angewiesen zu sein. "Ich kann meinen Jungs zumindest 45 Minuten lang keinen Vorwurf machen. Wir haben alles versucht. Wir haben gekämpft, wir hatten viele, viele gute Chancen, aber die Scheibe wollte einfach nicht über die Linie. Den Frust in der letzten Viertelstunde kann ich sogar verstehen", erklärte ESV Coach Norbert Zabel die neuerliche Niederlage, wobei er aber auch mit Kritik über die Schiedsrichterleistung nicht hinter dem Berg hielt. Insbesondere vermisste Zabel etwas Fingerspitzengefühl des Hauptschiedsrichters im Abstiegskampf wegen der Spieldauerstrafe gegen Mark Soares, die nach dem Spiel noch ausgesprochen wurde. Der Kanadier wird den Freibeutern damit am kommenden Freitag in der vielleicht schon vorentscheidenden Partie gegen Hassfurt gesperrt fehlen. Schon nach 16 Sekunden waren die Wanderers durch ihren Kapitän Christian Czaika in Führung gegangen, begünstigt allerdings durch einen dicken Patzer in der ESV Defensive (1.). Nachdem sich die Freibeuter vom Schock des frühen Gegentores erholt hatten, gingen die Gastgeber deutlich konzentrierter zu Werke  und erspielten sich erste gute Gelegenheiten. Den Ausgleich hatte dann Mark Weigant auf dem Schläger als er, herrlich angespielt von Daniel Huhn, mit einem Direktschuss aus kurzer Distanz am starken Wanderers Keeper Daniel Klein scheiterte (16.). Auch in das Mitteldrittel starteten die Hausherren zunächst mit viel Schwung, allein es fehlte wieder einmal an der Verwertung allerbester Tormöglichkeiten. Innerhalb weniger Sekunden scheiterten Mark Soares und auch Patrick Weigant allein vor dem Germeringer Tor (24.). Aber das Überzahlspiel der Pirates war nach wie vor nicht druckvoll genug um die gut stehende Abwehr der Gelbschwarzen zu bezwingen. Und wie schon am Freitag machten es die Wanderers wiederum in dieser Phase besser, denn mit einem Spieler mehr auf dem Eis gelang Martin Dürr im Nachschuss die 2 : 0 Führung (28.). Nur Sekunden später wäre Daniel Huhn nach einem präzisen Pass von Andreas Morhardt um Haaresbreite der Anschluss gelungen, doch wieder rettete Wanderers Keeper Klein (29.) mit einer tollen Parade. Nach einem nicht geahndeten klaren Foulspiel tauchten urplötzlich gleich zwei Germeringer Angreifer vor ESV Torhüter Horneber auf und Frederik Hoffmann vollstreckte eiskalt (31.). „Das war die Schlüsselszene im Spiel, hier wurden wir klar benachteiligt“, kommentierte Norbert Zabel den Treffer zum 3 : 0. Und es kam noch schlimmer für die Gastgeber, denn 20 Sekunden vor Ende des Mitteldrittels hämmerte Sven Goblisch die Scheibe unbedrängt in die Maschen (40.). Im Schlussabschnitt versuchten die Pirates noch einmal allen um vielleicht doch noch einmal heranzukommen. Mark Weigant war es dann eigentlich, der ein Zuspiel seines Bruders Patrick zum 1 : 4 verwertete (46.). In der Schlussviertel-stunde ließen die cleveren Gäste dann nichts mehr anbrennen, dazu saß zumindest meist mindestens ein ESV Spieler auf der Strafbank, so dass es bis zur Schlusssirene bei diesem Ergebnis blieb. „Aufgeben kommt nicht in Frage, wir werden kämpfen bis zuletzt. Wir bitten unsere Fans nach wie vor um Unterstützung, die brauchen wir jetzt ganz dringend“, so der Schlussapell von Norbert Zabel am Ende eines bitteren Eishockeyabends.             


Tags:
eishockey bayernliga pirates ostallgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Überraschung geglückt! Füssen gewinnt in Deggendorf - EVF ringt Deggendorfer SC mit 6-3 nieder
Dem EVF ist die Überraschung geglückt, er hat auch das zweite Spiel gegen den letztjährigen Zweitligisten Deggendorf gewonnen. In einer ...
Kontrolle am Grenztunnel bei Füssen - Mann unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs
Für einen 27-jährigen Niederländer endete die Fahrt mit dem Pkw in der Nacht von Samstag auf Sonntag vorerst an der Kontrollstelle am Grenztunnel der A7. ...
Fraueneishockey: Memmingen mit Kantersieg - Indians gewinnen mit 8-1 gegen Mad Dogs aus Mannheim
Mit einem 8:1 Kantersieg schickten die Memminger Indians am Samstagabend die Mad Dogs Mannheim nach Hause. Der Tabellenvierte war gegen den Meister chancenlos und ...
Unsichere Fahrweise führt ins Bezirkskrankenhaus - Autofahrer gefährdet Straßenverkehr bei Seeg
Am frühen Freitagmorgen konnte ein wachsamer Verkehrsteilnehmer beobachten, dass ein weiterer Pkw-Fahrer mit einer sehr auffälligen Fahrweise aus Seeg in ...
Fußgänger beleidigt Polizeibeamte auf Einsatzfahrt - 18-Jähriger zeigt Polizeibeamten während Blaulichtfahrt den Mittelfinger
Am 07.12.2019 befanden sich mehrere Streifenbesatzungen der PI Kaufbeuren auf einer Einsatzfahrt zu einer Person, welche sich in einer hilflosen Lage befand. Ein ...
Ausschreitungen im Eisstadion unterbunden - Sieben Polizeistreifen und ein Diensthund sichern Eishockeyspiel
Am Freitagabend spielte der EV Bad Wörishofen gegen Kempten im Eisstadion Bad Wörishofen. Im Laufe des Spieles kam es durch eine kleine Gruppe der ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
DJ Bobo feat. Sandra
Secrets Of Love
 
Gamper & Dadoni
Bittersweet Symphony (feat. Emily Roberts)
 
Roxette
Fading Like A Flower
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum