Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Betrügerische Bettler unterwegs
01.12.2012 - 13:13
Am Donnerstag, 29. November 2012, gegen 11.50 Uhr, befand sich ein 61jähriger Mann in Buchloe beim Einkaufen und wurde vor dem Lenensmittelladen von einem jüngeren, ausländischen Bettler angegangen, der vorgab taubstumm zu sein und deshalb um eine Spende bat.
Er hatte Spendenlisten mit Eintragungen (höhere Beträge) bei sich. Der 61Jährige unterschrieb, da er dachte, der Bettler würde nur eine Unterschrift wollen. Dann aber verlangte dieser mit Nachdruck Geld. Der Mann fühlte sich genötigt etwas zu spenden und gab dem Bettler zwei Euro. Zu Hause kam der Geschädigte dann zum Schluss, dass er betrogen worden sei. Bereits am Mittwoch waren vor zwei Einkaufsmärkten in Buchloe zwei Frauen (eine jüngere und eine ältere) in gleicher Weise aufgetreten. Es dürfte sich um eine organisierte Bettlerbande handeln, die in betrügerischer Absicht den Leuten das Geld aus der Tasche ziehen will.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum