Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolbild
(Bildquelle: AllgäuHIT | Christoph Fiebig)
 
Ostallgäu - Biessenhofen
Freitag, 2. Oktober 2020

Warnstreikwelle beginnt in Biesenhofen!

Hier fällt der Startschuss!“ war im übertragenen Sinne oft zu hören am Donnerstagmorgen in Biessenhofen. Und was für ein Startschuss es war. Mit voller Kraft hat die Warnstreikwelle gleich zu Beginn Nestlé in Biessenhofen getroffen. Die Friedenspflicht im Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft Nahrung-GenussGaststätten (NGG) und dem Arbeitgeberverband der Bayerischen Ernährungswirtschaft e.V. (abe) hatte um 0:00 Uhr geendet. 

Nachdem die NGG-Tarifkommission am 10. September das Angebot der Arbeitgeberseite von 1,5 % abgelehnt hatte, waren nun also Streiks möglich. Und in Biessenhofen machten die Beschäftigten von Anfang an klar, dass sie voll hinter ihrer Tarifkommission stehen. Geschlossen blieben sie vor den Toren des Werkes. Denn „1,5 % ist zu wenig für die Kolleginnen und Kollegen, die in systemrelevanten Jobs, mit Maske und anderen Erschwernissen im Betrieb dafür gesorgt haben, dass die Lebensmittelversorgung nie gefährdet war!“ betonte Barbara Fanderl, stellvertretende Betriebsratsvorsitze im Werk Biessenhofen beim Streik.

Auch die zahlreichen Solidaritätsbesuche aus anderen Betrieben der weiteren Umgebungen stießen ins gleiche Horn. In fast allen Betrieben der Branche hat die Produktion gebrummt und Kurzarbeit spielte praktisch keine Rolle. „Die Branche kann es sich leisten, den Beschäftigten eine ordentliche Tariferhöhung zu bezahlen!“ stellte Mustafa Öz, Verhandlungsführer der NGG deshalb auch klar. Die NGG hatte 6 %, mindestens aber 190 € mehr für alle Beschäftigten gefordert. Susanne Ferschl (MdB, DIE LINKE, Kaufbeuren) betonte außerdem in ihrer Solidaritätsbekundung, wie wichtig gute Tariferhöhungen in solchen Krisenzeiten sind, um die Nachfrage zu erhöhen und die Wirtschaft anzukurbeln.

Weitere Betriebe aus ganz Bayern werden wohl in den nächsten Tagen, bis zum 08. Oktober, dem Tag der zweiten Verhandlung mit Warnstreiks folgen.


Tags:
Warnstreik Milchwirtschaft Beginn NGG


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
DJ Antoine
Ma Chérie
 
Kygo & OneRepublic
Lose Somebody
 
Anastacia
Sick And Tired
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall auf der B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum