Moderator: DJ AEVE
mit DJ AEVE
 
 

Kleinbus prallt frontal in querstehenden Sattelzug
17.01.2013 - 13:43
Drei Verletzte hat ein Unfall auf der B12 bei Bissenhofen gefordert. Ein Sattelzug stellte sich wegen unangepasster Geschwindigkeit bei Glätte quer - ein nachfolgender Kleinbus konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.
Bei schneeglatter Fahrbahn und nicht angepasster Geschwindigkeit unterschätzte der 58-jährige Fahrer eines Sattelzugs aus Polen den Kurvenverlauf zu Beginn des Beschleunigungsstreifens und rutschte direkt auf die B12. Zwar konnte er noch vermeiden, dass der Sattelzug auf die Gegenfahrbahn Richtung Kempten geriet, doch aufgrund der heftigen Lenkbewegung knickte der Lkw ein und blockierte dadurch die Fahrspur Richtung Kaufbeuren.

Ein in diese Richtung fahrender Kleinbus einer Kaufbeurer Firma konnte deshalb nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen und prallte frontal auf den Sattelzug. Dabei verletzten sich der 25-jährige Fahrer des Kleinbusses sowie ein 55 und 27 Jahre alter Insasse leicht. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf mindestens 1.000 Euro.

Der Fahrer des Sattelzuges aus Polen musste 1.000 Euro Kaution wegen Vorfahrtsverstoß und fahrlässiger Körperverletzung bei der Polizei in Marktoberdorf als Sicherheit hinterlegen.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum