Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
Es fließt Geld ins Ostallgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT | Marcus Baumann)
 
Ostallgäu
Freitag, 5. August 2022

1,5 Millionen Euro Förderung für Aitrang und Unterthingau

104 bayerische Gemeinden können mit der Umsetzung ihrer geplanten Dorferneuerungs- und Infrastrukturprojekte beginnen. Auch zwei Gemeinden aus dem Ostallgäu wurde die Förderung der eingereichten Projekte zugesichert.

Die Gemeinde Aitrang erhält für die Neugestaltung der Ortsdurchfahrt in Wenglingen eine Förderung in Höhe von 822.810,24 Euro.

Die Gemeinde Unterthingau erhält insgesamt eine Förderung in Höhe von 755.056,50 Euro. Mit diesem Betrag werden zwei Maßnahmen bezuschusst: Zum einen die Umgestaltung der Ortsmitte von Unterthingau mit 645.396,00 Euro und zum anderen der Abbbruch von drei Gebäuden in Unterthingau mit 109.660,50 Euro.

„Ich freue mich, dass die Gemeinden mit dieser gezielten Förderung unterstützt werden. Dies hilft den Gemeinden sich weiterzuentwickeln und sich für die Herausforderungen der Zukunft fit zu machen. Durch die Investition in ihre Dorfzentren oder die eigene Infrastruktur verbessern die Gemeinden die Lebensqualität auf dem Land. Mit der Förderung unterstreicht der Freistaat die Bedeutung des ländlichen Raums und hilft diese Regionen attraktiv und vital zu erhalten.“, so die Landtagsabgeordnete Angelika Schorer.

Insgesamt bekommen die in Bayern ausgewählten 104 Gemeinden 46 Millionen Euro aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER). Zu den 111 Dorferneuerungs- und Infrastrukturprojekten gehören beispielsweise die Neugestaltung von Dorfplätzen und Ortsstraßen, der Abbruch von einsturzgefährdeten Gebäuden oder der Ausbau von Fußwegen und Verbindungsstraßen zu Weilern.

Gemeinden, die in dieser Auswahlrunde nicht zum Zug gekommen sind, können sich bereits im September wieder beim zuständigen Amt für Ländliche Entwicklung bewerben. Mit diesem Förderprogramm können Investitionen zwischen 25.000 Euro und 1,5 Millionen Euro mit einem Fördersatz von bis zu 80 Prozent bezuschusst werden. Insgesamt stehen für die beiden Auswahlrunden 52 Millionen Euro zur Verfügung.


Tags:
allgäu dorferneuerung geld förderung


© 2022 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jason Aldean
Blame It On You
 
Bastille
Things We Lost In The Fire
 
Des´ree
Life
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wallensteinsommer Memmingen Theater
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wallensteinsommer Memmingen Lagerspiele
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wallensteinsommer Memmingen Reiterspiele
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum