Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Der Aufenthalt des Esels ist leider völlig unklar
(Bildquelle: AllgäuHIT | Pixabay)
 
Oberallgäu - immenstadt
Dienstag, 8. August 2017

Immenstadt: Esel flüchtet nach Schlägen mit Holzprügel

Polizei ermittelt weiterhin gegen 38-Jährigen Tierhalter
Wie wir gestern berichteten, kam es im Oberallgäuer Immenstadt zu einem Fall von Gewalt gegen Tiere. Ein 38-Jähriger Mann schlug zuerst mit der Faust und anschließend mit einem Holzprügel auf die Schnauze seines Esels ein. Derzeit ist der Aufenthalt des Tieres noch unbekannt.

Gegen den 38-Jährigen laufen aktuell Ermittlungen. Allgäuer Tierschutzorganisationen haben bereits ihre Hilfe angeboten, um dem Esel ein neues, schönes Zuhause zu verschaffen. Derzeit ist allerdings noch nicht klar, wie die Polizei mit dem Tierhalter verfahren wird. Ebenfalls muss zunächst der Esel, welcher aufgrund der Schläge des Mannes geflüchtet war, wieder aufgefunden werden. Wir werden sobald neue Informationen in diesem Fall auftauchen nachberichten.

Tags:
Esel Gewalt Tiere Ermittlung



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Bundespolizei stellt halbes Kilogramm Rauschgift sicher - 43-jähriger Mann ohne Fahrschein im Zug unterwegs
Die Bundespolizei hat in der Nacht auf Samstag (18. Januar) über ein halbes Kilogramm Rauschgift beschlagnahmt. Ein Reisender war mit den Drogen und ohne Fahrschein ...
Frau verletzt zwei Polizisten leicht in Egg an der Günz - Psychischer Ausnahmezustand führt bis in ein Klinikum
Die Polizei wurde nach Egg an der Günz gerufen, als sie davon hörten, dass eine Frau dort herumschreien und vor fahrende Autos springen würde. Als die ...
Buchloe: Betrügerischer Online-Autoverkäufer - 43-Jähriger kauft für ca. 14.700 Euro Auto im Internet
Ein 43-jähriger Mann kaufte über eine Onlineplattform für Fahrzeuge einen Pkw zum Preis von 14.499 Euro zuzüglich 200 Euro Versandkosten. Seit ...
Schulungen für Alltags- und Demenzbegleiter - Landratsamt Oberallgäu gibt Schulungstermine bekannt
Auch 2020 werden an vielen Orten des Oberallgäus wieder Schulungen angeboten mit dem Ziel, möglichst viele Frauen und Männer für eine ...
Brauchtum Funkenfeuer - Landkreis Unterallgäu: Jetzt Feuer anmelden
Vielerorts im Unterallgäu werden am ersten Wochenende der Fastenzeit wieder Funkenfeuer abgebrannt. Nach altem Brauch soll damit der Winter ausgetrieben werden. Das ...
Innovationspreis Bayern 2020 - Innovative Allgäuer Betriebe können sich ab sofort bewerben
Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger ruft den Wettbewerb zum Innovationspreis Bayern 2020 aus: „Innovationen garantieren Erfolg und Wachstum, sie erhalten ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Avicii
Waiting For Love
 
Amy Macdonald
Dream On
 
Snap!
The First The Last Eternity
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum