Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
Kanzlerin Merkel mit Astrazeneca geimpft
Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ihre erste Corona-Schutzimpfung erhalten. Sie habe an diesem Freitag den Impfstoff von Astrazeneca bekommen, teilte Merkel über ihren Regierungssprecher Steffen Seibert per Twitter mit.
 
Ulrike Müller, Europaabgeordnete der Freien Wähler
(Bildquelle: Freie Wähler)
 
Oberallgäu - Wertach
Freitag, 30. Oktober 2015

Allgäuer Europaabgeordnete kritisiert Abstimmung zur Luftreinhaltung

Kühe werden aus der Pflicht zur Verringerung des Methanausstoßes herausgenommen. Zugleich votierte das Europaparlament in Straßburg für eine deftige Reduktion von Ammoniakemissionen in der Landwirtschaft. Über die Ergebnisse zur Neufassung der sogenannten NEC-Richtlinie, die nationale Emissionshöchstmengen für einzelne Luftschadstoffe festlegt, zeigt sich FREIE WÄHLER Europaabgeordnete Ulrike Müller enttäuscht.

„Bei der Berücksichtigung von Methan konnte auf den ersten Blick ein Teilerfolg erreicht werden“, erläutert die Abgeordnete. Zwar sei bei Methan für eine Ausnahme der Wiederkäuer plädiert worden. „Wie Kühe in der jetzt vorliegenden Richtlinie berücksichtigt werden, ist für mich allerdings noch völlig unklar“, stellt Ulrike Müller fest.

Außerdem problematisch seien die nicht nachvollziehbaren nationalen AmmoniakReduzierungswerte, kritisiert Ulrike Müller. Es sei positiv, dass nicht die hohen Reduktionsziele des Umweltausschusses übernommen worden sind. „Allerdings fürchte ich, dass wir die von der Kommission für Deutschland geforderten 39 Prozent nicht umsetzen können. Die familiengeführten Betriebe würden bei dem immensen technischen Aufwand in existenzielle Nöte geraten“, macht sie deutlich.

„Dass sich auch die Landwirtschaft an einer Verbesserung des Klimas und einer Verringerung der Luftschadstoffe beteiligen muss, ist unbestritten“, führt Müller an, betont aber: „Hier muss in erster Linie die Bedeutung der Landwirtschaft als Lebensmittelversorger gesehen werden. Dafür sind Maßnahmen nach Augenmaß gefordert.“


Tags:
allgäu luftreinhaltung ulrike müller landwirtschaft


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Robin Schulz
In Your Eyes (feat. Alida)
 
John Mayer
Your Body Is A Wonderland
 
SUPER-Hi and Neeka
Following The Sun
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum