Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Symbolbild Gänse
(Bildquelle: AllgäuHIT/pixabay)
 
Oberallgäu - Waltenhofen-Rauns
Mittwoch, 4. Oktober 2017

Hausfriedensbruch und Tierquälerei in Waltenhofen

Ein Halter von Federvieh erstattete am Dienstagmittag Strafanzeige bei der Polizei Kempten. Unbekannte hatten zuvor das umzäunte Grundstück der Familie betreten. Dort werden mehrere Gänse und Enten gehalten.

Der Eigentümer stellte bei der Kontrolle fest, dass eine Gans verendet im Feld lag. Aufgrund der Spurenlage vor Ort ist davon auszugehen, dass der Tierfrevler die Gans vorher durch das Gatter gejagt haben muss. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Kempten Tel. 0831/9909-0 zu melden. 
(PI Kempten)

 

 

 

 

 


Tags:
hausfriedensbruch tierquälerei waltenhofen allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jupiter Jones
Still
 
LSD feat. Sia, Diplo, and Labrinth
No New Friends
 
Genesis
Invisible Touch
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum