Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 

Eine Million Euro Schaden bei Stallbrand
24.02.2013 - 10:45
Der Brand einer Stallung griff trotz Bemühungen der Feuerwehr auf das Wohngebäude über und beschädigte dies schwer. Bei den Löscharbeiten wurde ein Mitglied der Feuerwehr durch herabfallende Teile leicht an der Schulter verletzt.
Um 05:26 Uhr wurde heute Morgen der Brand des am Wohngebäude angebauten Stadels festgestellt. Dieser Brand griff zügig um sich und erfasste bald auch das Wohnhaus. Hier konnten sich alle Personen rechtzeitig in Sicherheit bringen, so dass von den 7 dort gemeldeten Bewohnern niemand verletzt wurde. Die Brandursache ist unbekannt. Der Ausbruchsort liegt in den Stallungen, die keine Tiere mehr beherbergt sondern nur mehr als Abstellplatz für mehrere Pkw, Wohnmobil und Arbeitsmaschinen dient. Die auf dem Dach montierte Photovoltaikanlage erschwerte zusätzlich die Brandbekämpfung. Es waren 100 Mitglieder von den umliegenden Feuerwehren sowie 25 Personen vom Rettungsdienst im Einsatz. Die ersten Ermittlungen zur Brandursache wurden vom Kriminaldauerdienst Memmingen geführt. Der Sachschaden wird auf ca. 1 Million Euro geschätzt.

Foto: new-facts.eu

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum