Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Baufeldfreimachung auf dem Gelände der ehemaligen Papierfabrik in Waltenhofen-Hegge
(Bildquelle: Brennpunkt Energie GmbH)
 
Oberallgäu - Waltenhofen
Dienstag, 29. Oktober 2013

Einladung zur Bürgerversammlung in Hegge

Das Haindl-Gelände in Waltenhofen-Hegge wird Thema einer Bürgerversammlung. Am Donnerstag, 7. November 2013 wird diese ab 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle in Hegge abgehalten.

Seit vielen Jahren verfiel das ehemalige Gelände der Haindlschen Papierfabrik zusehends, seit die Papierproduktion dort vor mehr als 40 Jahren eingestellt wurde. Da es keine konkreten Pläne für eine Nutzung gab, zogen sich die Abbrucharbeiten hin. Anfang 2013 kaufte die Geiger & Hörmann Projektentwicklung GmbH & Co. KG das Areal und beauftragte vier Architekturbüros damit, Vorschläge für das neun Hektar große Gelände zu erarbeiten. Auf der Fläche sollen Wohnungen unterschiedlicher Größe in Mehr- und Einfamilien-, Reihen- und Doppelhäusern in Verbindung mit einer Parklandschaft direkt an der Iller entstehen.

Jetzt wird der durch ein Gutachterverfahren ermittelte Siegerentwurf in einer Bürgerversammlung vorgestellt. Der 1. Bürgermeister der Gemeinde Waltenhofen, Eckhard Harscher, wird am Donnerstag, 7. November 2013 alle interessierten Bürger in der Mehrzweckhalle Hegge zu der Versammlung begrüßen. Auch die Investoren Geiger und Hörmann werden vor Ort sein, um ihre Sichtweise zu schildern.

Historie Hegge

  • 1543 erstmals urkundliche Erwähnung der Papiermühle Hegge als Eigentum des Reichsstifts Kempten
  • 1925 Erwerb der Papierfabrik Hegge AG durch Haindl
  • 1972 Einstellung der Papierproduktion seit dieser Zeit:
    - Energieerzeugung mit der Wasserkraftanlage 
    - gewerbliche Vermietung der Produktions- und Lagergebäude
  • 1998 Verkauf der Wasserkraftanlage

Die Ausstellung der Arbeiten aus der Mehrfachbeauftragung des Haindl-Geländes Hegge ist von Freitag, 8. November 2013 bis Sonntag, 10. November 2013 jeweils von 8.00 bis 17.00 Uhr in der Volksschule Hegge geöffnet.

Die Immobilie liegt in einer Illerschleife am linken Flussufer, etwa 3,5 km zum Stadtzentrum Kempten gelegen, auf dem Gebiet der Gemeinde Waltenhofen. Sie befand sich seit der Akquisition der Firma Haindl durch UPM im Jahr 2001 im Besitz des finnischen Unternehmens.

„Die Investorengruppe um Alfons Hörmann und die Firmengruppe Geiger hat sehr viele Ideen zur Umgestaltung des Areals aufgezeigt, die neue Perspektiven für das Gelände eröffnen“, so Josef Mlynek, der UPM im Verkaufsprozess vertreten hat.


Tags:
bürgerversammlung haindl papier allgäu


© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Train
50 Ways To Say Goodbye
 
Phil Collins
Easy Lover
 
Pink
Beautiful Trauma
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall auf der B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Motorradunfall in Gunzesried-Säge
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand Lackiererei Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum