Moderator: Hits der 70er bis Heute
Sendung: Wach durch die Allgäuer Nacht
 
 
+++ Jugendliche aus Kempten vermisst! +++
Da Trampen nicht so sicher ist gibt es immer mehr Mitfahrplattformen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu
Dienstag, 25. Januar 2022

Vereine aufgepasst: Mitfahrplattformen im Oberallgäu geplant

Bereits seit 2019 gibt es in Ottobeuren eine lokale Mitfahrplattform. Hier können sich Privatpersonen anmelden und entweder andere Leute bei sich im Auto mitnehmen oder bei anderen Mitgliedern der Plattform mitfahren. Pro gefahrene 10 Kilometer erhält der Fahrer 1 Euro von seinem Mitfahrer, die er dann am Jahresende gesammelt an einen Verein seiner Wahl spenden kann. Damit werden die regionalen Vereine unterstützt und unnötige Autofahrten vermieden. Das Oberallgäu will nun nachziehen.

Die Mitfahrplattform Ottobeuren macht mobil läuft bereits seit 2019. Inzwischen wird sie von mehr als 20 Vereinen genutzt. Ab April oder Mai diesen Jahres wird sie auch per App nutzbar sein. Mehr Infos dazu gibt es unter www.ottobeuren-macht-mobil.de

Das Prinzip ist ganz einfach: Fahrzeuge sollen gemeinsam genutzt und so die Umwelt geschützt werden. Interessierte Vereine fungieren als „Botschafter“ des Projektes, sie mobilisieren ihre Mitglieder, selbst mitzumachen und die Idee weiter zu verbreiten. Wenn jemand die Mitfahrplattform nutzen möchte meldet er sich an und gibt einen der registrierten, örtlichen Vereine ein, den er unterstützen möchte. Fahrer bieten ihre „Dienste“ an und können von den Mitfahrern kontaktiert werden. Pro gefahrenen 10 Kilometern erhält der Fahrer einen Euro von seinem Mitfahrer, am Jahresende spendet der Fahrer das eingenommene Fahrtgeld an „seinen“ Verein. In Ottobeuren wurden bislang rund 5.600 Kilometer gefahren und über die Plattform registriert, was umgerechnet knapp 600 Euro für die Ottobeurer Vereine bedeutet.

Das Landratsamt Oberallgäu und verschiedene oberallgäuer Kommunen wollen dieses Projekt auch im Oberallgäu etablieren. Hierzu werden im Januar und Februar mehrere Informationsveranstaltungen angeboten. Alle Veranstaltungen werden auf Grund der derzeitigen hohen Inzidenzen als Videokonferenzen durchgeführt. Sie dauern jeweils von 19 Uhr bis etwa 20.30 Uhr.

  • Am Dienstag, 25. Januar, für die Vereine der Gemeinden Betzigau, Durach, Haldenwang und Wildpoldsried. Anmeldung bitte bei Selina Straub von der Gemeinde Betzigau, E-Mail selina.straub@betzigau.de
  • Am Donnerstag, 27. Januar, für die Vereine der Gemeinden Altusried, Buchenberg, Dietmannsried und Wiggensbach. Anmeldung bitte bei Vera Werner von der Gemeinde Dietmannsried, E-Mail vera.werner@dietmannsried.de
  • Am Montag, 31. Januar, für die Vereine der Verwaltungsgemeinschaft Hörnergruppe. Anmeldung bitte bei Frau Vachenauer, Telefon 08326/996101, E-Mail projekte@hoernergruppe.de

Veranstaltungen mit den Gemeinden Blaichach, Oberstaufen, Oy-Mittelberg und Wertach sind im Februar geplant.


 


 

 


Tags:
mitfahrplattform verein oberallgäu info


© 2022 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Ellie King
Ex`s & Oh`s
 
Herr Speer
Weg vo do
 
Wiz Khalifa feat. Charlie Puth
See You Again
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sprengung Geldautomat in Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kathreinemarkt Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum