Moderator: Marc Brunnert
mit Marc Brunnert
 
 
symbolbild Motorrad
(Bildquelle: pixabay)
 
Oberallgäu
Freitag, 7. Dezember 2018
Überregionale Fachkonferenz zu Motorradlärm
Landrat möchte Motorrad-Hersteller mit ins Boot nehmen
Die Motorradsaison 2018 ist beendet, doch das Lärmproblem bleibt: Von April bis Oktober brausen unzählige Biker auf Bergstrecken durch den nördlichen Alpenraum. Der Krach der Motorräder strapaziert die Nerven von Anwohnern und Erholungssuchenden. Um diesen einzudämmen, ziehen die Tourismusregionen Bayern und Tirol  an einem Strang
 
 
Erneut stand jetzt der Dauerbrenner „Motorradlärm“ im Fokus einer überregionalen Fachkonferenz. An dem Erfahrungsaustausch im Landratsamt beteiligten sich zahlreiche Akteure aus Politik, Polizei und Fachbehörden, ebenso Vertreter einer Bürgerinitiative sowie der Interessengemeinschaft für Motorradfahrer.
 
Erste erfolgversprechende Wirkungen zeigt das grenzüberschreitende Interreg-Projekt „Lärmfreier Lebens- und Erholungsraum Bayern-Tirol“.  Auf positive Resonanz stoßen beispielsweise die neuen  Hinweisschilder an beliebten Biker-Strecken im Oberallgäu, Ostallgäu und Außerfern. Die Transparente appellieren an die Motorradfahrer, leise zu fahren. Doch nicht jede Maschine ist illegal laut.
 
„Wir werden deshalb künftig auch die Fahrzeughersteller mit ins Boot nehmen“, betonte Landrat Anton Klotz. Gemeinsam mit der Politik soll weiter nach Lösungen gesucht werden. Die Polizei setzt verstärkt auf Verkehrsüberwachung und Geschwindigkeitskontrollen. Dies ist ganz im Sinn der Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe, die ein Motorradverbot für bestimmte Strecken in Tirol künftig nicht ausschließen will.
 
Die Diskussion machte deutlich, dass die Probleme zwar überall die gleichen, die rechtlichen Instrumentarien in Deutschland und Österreich jedoch unterschiedlich sind. „Wichtig ist, dass wir von den gegenseitigen Ideen profitieren“, betonte Felix Fleischhauer  (Sachgebietsleiter Verkehrswesen im Landratsamt Oberallgäu).
 
Weiterhin gelte, den Dialog mit Motorradclubs zu suchen und dabei deutlich zu machen, „dass es nicht um die Diskriminierung der Biker geht.“ Dies wollen am Runden Tisch auch die Vertreter der Interessengemeinschaft Motorradfahrer (IG Moto) so verstanden wissen. Sie machten deutlich, dass ihr nachhaltiger Appell  „Fahr mit Anstand – runterdrehen statt aufdrehen“ in den eigenen Reihen ankommt und zu rücksichtsvollem  Fahren animiert. (pm)

Tags:
Motorrad Konferenz Lärm Straße



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Kempten - 32-Jähriger prallt gegen Schneekugel
Heute Nacht kurz nach Mitternacht rollten vier junge Männer im Alter von 19 bis 23 Jahren große Schneekugeln über die Fahrbahn der Ludwigstraße in ...
ERC Sonthofen verliert 5:8 gegen Starbulls Rosenheim - Stammtorhüter Patrick Glatzel fällt krankheitsbedingt aus
Der ERC Sonthofen hat die Partie der Eishockey-Oberliga Süd gegen die Starbulls Rosenheim am Abend vor 583 Zuschauern verloren. Dabei mussten die Bulls ...
Internetbetrug und Erpressung in Obertdorf - Polizei meldet mehrere versuchte Straftaten
Ein Motorrad wurde über eine Internetplattform zum Verkauf angeboten. Daraufhin meldete sich ein Käufer angeblich aus Spanien. Der Verkäufer sollte das ...
DEL2-Wochenende für den ESV Kaufbeuren - Bully gegen die Kassel Huskies und den SC Deggendorf
Die DEL2 Spieltage 24 und 25 stehen am kommenden Wochenende für die Mannschaft von Trainer Andreas Brockmann auf dem Programm. Am Freitagabend treffen die Joker in ...
SPD: Stadtnahe Umgehungsstraße für Immenstadt planen - Chaos für Einheimische und Touristen vermeiden
Die SPD-Fraktion im Stadtrat von Immenstadt fordert den sofortigen Beginn einer Planung für eine stadtnahe Umgehungsstraße. Durch die Sanierung der ...
ESV Kaufbeurens Siegesserie reißt gegen Dresden - 1:4-Niederlage vor fast 2.500 Zuschauern
Nach sechs Siegen in Folge musste sich der ESV Kaufbeuren am heutigen ersten Advent den Dresdner Eislöwen mit 1:4 geschlagen geben. Vor 2.472 Zuschauern waren die ...
© 2018 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Rea Garvey
Armour
 
Shawn Mendes
Nervous
 
Marshmello & Bastille
Happier
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schneeglätte-Unfall bei Harbatshofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Spendenübergabe Konstanzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Scheunenbrand Lindau
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum