Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Der Tatort nach der Sprengung
(Bildquelle: Thomas Häuslinger / AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sulzberg
Mittwoch, 16. Dezember 2020
Ein Bericht von Christian Veit

Neue Erkenntnisse zur Automatensprengung in Sulzberg

Im Oberallgäuer Sulzberg wurde vor kurzem ein Geldautomat gesprengt. (Radio AllgäuHIT berichtete - hier geht es zum Ursprungsartikel). Der Inhalt wurde gestohlen und anschließend flüchteten die Täter mit quietschenden Reifen. Eine Szenerie wie aus einem Film. Aber wie ist der aktuelle Ermittlungsstand? Dazu interviewte Radio AllgäuHIT Dominic Geißler, den Pressesprecher der Allgäuer Polizei.

Radio AllgäuHIT: Gibt es denn schon neue Erkenntnisse?
Dominic Geißler:
Durch die Explosion entstand in Sulzberg ein Sachschaden von rund 100.000 Euro. Der Automat und das kleine Gebäude drum herum wurden dabei gesprengt. Zur Höhe der Beute möchten wir uns aktuell aus ermittlungstaktischen Gründen aber nicht äußern.

Radio AllgäuHIT: Hat man zu den Tätern bzw. dem Fluchtfahrzeug schon etwas herausfinden können?
Dominic Geißler:
Wir wissen inzwischen, dass das Fluchtfahrzeug ein hochmotorisierter, dunkellackierter Audi RS6 Avant war. Das wissen wir, weil bei uns Zeugenhinweise aus der Bevölkerung eingegangen sind. Außerdem wurde diese Fahrzeug auf der Flucht, etwas weiter weg in Baden- Württemberg; von einer automatischen Geschwindigkeitsüberwachungsanlage, geblitzt.

Radio AllgäuHIT: An und für sich ist das aber schon ein sehr spektakulärer Fall, oder?
Dominic Geißler:
Ja schon. Das Ganze ist ein kriminalistisches Phänomen. Wir haben hier aber nicht nur Fälle in Bayern, sondern deutschlandweit. Also wir sehen hier schon auch Parallelen zu Fällen in der ganzen Bundesrepublik und die Kriminalpolizei Kempten, die in unserem Fall momentan ermittelt, die steht auch bundesweit in ganz engem Kontakt mit anderen Polizeibehörden.

Radio AllgäuHIT: Wie sehen jetzt die weiteren Ermittlungen aus?
Dominic Geißler:
Die Spuren, die am Tatort gefunden wurden, werden ausgewertet und danach richtet sich dann auch das weitere polizeiliche Vorgehen. Unter anderem geht es aber auch um verdeckte Maßnahmen, das heißt, man will die Tatverdächtigen nicht verscheuchen, bevor man sie festgenommen hat und deshalb können wir uns zum weiteren Vorgehen derzeit nicht konkreter äußeren.


Tags:
Sprengung Diebstahl Polizei Allgäu Fahndung


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Martin Garrix
Summer Days (feat. Macklemore & Patrick Stump of Fall Out Boy)
 
Shakira feat. Wyclef Jean
Hips Don´t Lie
 
Marshmello feat. Khalid
Silence
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Digitales Gründerzentrum Allgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Spenden Hochwasser
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Motorradunfall auf B308 bei Oberreute
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum