Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Michael Waginger, Andreas Breuer, Ulrike Hitzler, der Hl. Nikolaus und Bürgermeister Christian Wilhelm
(Bildquelle: AllgäuHIT | Thomas Häuslinger)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Freitag, 30. November 2018

Wiederverwendbare Kaffee-Becher im Allgäu im Einsatz

Die ReCup-Pfandsystem ist in Sonthofen auf einem guten Weg. Das ist das Ergebnis eines Pressegesprächs heute vor dem Rathaus der oberallgäuer Kreisstadt. Dabei werden gegen Pfand wiederverwendbare Kaffee-Becher ausgegeben, statt auf Einwegbecher zu setzen. Aber es gibt noch Verbesserungsbedarf: Noch mehr Anbieter müssten die Mehrwertbecher in ihr Sortiment aufnehmen.

Von einer tollen Lösung spricht Michael Waginger von der Bäckerei Waginger in Sonthofen, der seinen Kunden bereits Getränke per ReCup-Pfandsystem ausgibt. Er könnte sich sogar vorstellen, komplett auf die Pfandbecher bei "to go"-Getränken umzustellen. Dabei wird ein wiederverwendbarer Becher gegen ein Pfand ausgegeben, der dann bei Partnern auch wieder eingetauscht oder behalten werden kann.

Zum April haben Stadt Sonthofen, Landkreis Oberallgäu und Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK) 8.000 Becher angeschafft - Eine Art Anschubhilfe für das Projekt. Damit soll die Zahl der Wegwerfbecher drastisch reduziert werden. "In Kempten klappt das schon sehr gut. Zahlreiche Händler haben die so genannten "Re-Cups" im Angebot. Man muss diesen praktisch nehmen", so der Wirtschaftsreferent der Stadt Sonthofen, Andreas Maier. In Sonthofen setzen die Bäckereien Härle,  Mayer und Waginger auf den Becher. Auch die Vollwertbäckerei Kornblume in Sigishofen ist dabei.

Von einem "großen Schritt" spricht die stellvertretende Oberallgäuer Landrätin Ulrike Hitzler (Grüne) vor dem Rathaus. Schließlich habe sich der Klinikverbund Kempten-Oberallgäu angeschlossen. Doch sie gibt zu, dass in vielen Gemeinden noch Entwicklungsarbeit zu leisten sei. Auch für Skilift- oder Hüttenbetreiber sei das Bechersystem eine tolle Alternative, waren die Anwesenden einig.

Deutschlandweit waren bei Start des Becher-Pfandsystems im Frühjahr im Oberallgäu rund 600 Partner beteiligt. Heute nutzen das Angebot eines StartUp-Unternehmens schon 1.800.


Tags:
recup umweltschutz allgäu becher


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Toto
Africa
 
Chris Young & Kane Brown
Famous Friends
 
Meduza
Paradise [feat. Dermot Kennedy]
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Wohnungsbrand in Blaichach
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum