Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
Infektionsschutzgesetz mit Bundes-Notbremse geht durch den Bundesrat
Berlin (dpa) - Die Änderung des Infektionsschutzgesetzes mit der Bundes-Notbremse hat den Bundesrat passiert. In der Länderkammer wurde am Donnerstag kein Antrag zur Anrufung des Vermittlungsausschusses gestellt. Damit kann Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Gesetz unterzeichnen, das bei hohen Infektionszahlen Ausgangsbeschränkungen ab 22.00 Uhr und weitere Maßnahmen zur Vermeidung von Kontakten vorsieht.
 
Noch am Entstehen: Der neue Busbahnhof in Sonthofen
(Bildquelle: AllgäuHIT I Thomas Häuslinger)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Donnerstag, 8. April 2021

Wie steht’s um das Mobilitätszentrum in Sonthofen?

Der neue Busbahnhof in Sonthofen befindet sich in der finalen Phase. Noch Ende Juni soll das Projekt fertig werden, sagt Bürgermeister Christian Wilhelm. Danach soll der zweite Bauabschnitt für das Mobilitätszentrum folgen. Der Vorplatz am Bahnhof wird neugestaltet, Wasserspiele und neue Sitzgelegenheiten kommen hinzu.

 

6 überdachte Bussteige für den Regional- und Stadtverkehr sowie dynamische Fahrgastanzeigen – so soll der neue Busbahnhof in Sonthofen ab Anfang Juli für die Fahrgäste bereitstehen. Diese Woche wird das Dach noch fertig gemacht, fehlende Sitzbänke und Glasscheiben werden danach noch eingebaut. Das Projekt wird mit der Betonfahrbahn für die Busse dann abgeschlossen.

Wenn dieser Bauabschnitt erledigt ist, folgt der zweite. Die Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes soll den Bahnhof attraktiver machen. Wasserspiele und neue Sitzmöglichkeiten werden errichtet, um den Wartenden die Zeit ab Oktober zu verkürzen.
Insgesamt fließen rund 5 Millionen Euro ins Mobilitätszentrum. Bei den Kosten beteiligt sich auch der Freistaat durch Fördermittel.

 

Neben Busbahnhof und Vorplatz entsteht parallel das neue Hotel im Bahnhof. Laut Christian Wilhelm gegenüber AllgäuHit wurde das Gebäude an einen Investor verkauft, der bereits einen Hotelbetreiber in Aussicht hat. Jetzt wird innen bereits ausgeräumt. Wann das Hotel fertig wird, kann Wilhelm noch nicht sagen. Er gehe allerdings von 1 bis 1 ½ Jahren aus.
Bäckerei und Zeitungskiosk bleiben weiterhin im Bahnhof, das Hotel wird oben drüber errichtet.

 

Der einzige Wermutstropfen ist der Neubau des Kinos, der nun doch nicht kommt. Es ist coronabedingt nicht finanzierbar, deshalb ist auch der Investor abgesprungen, sagt Wilhelm. Die Fläche soll in Zukunft vor allem sinnvoll eingesetzt werden. Sie soll auch abends genutzt werden, deshalb wäre statt einem Kino auch ein Fitnesszentrum denkbar, meint Wilhelm. Allerdings gäbe es noch keine konkrete Idee. Denn solange das Coronavirus die Menschen nicht zusammenkommen lässt, so der Bürgermeister, mache es keinen Sinn nach Investoren zu suchen, die etwas in die Richtung verwirklichen.


Tags:
sonthofen busbahnhof mobilität bahnhof


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Seiler und Speer
Bonnie und Clyde
 
James Blunt
Cold
 
Avicii
SOS (feat. Aloe Blacc)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Brand in Wohn- und Geschäftshaus in Kaufbeuren
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Voith Sonthofen symbolisch zu Grabe getragen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Stall-Großbrand in Kranzegg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum