Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Volleyball in Sonthofen
(Bildquelle: Foto: Andreas Reimund)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 22. Februar 2016

Volleyball Bundesliga in Sonthofen

In dem mit Spannung erwarteten Match der beiden Abstiegskandidaten konnten die AllgäuStrom Volleys Sonthofen klar mit 3:0 gegen die Dintervolleys Engelsdorf siegen und sich vom Abstiegsplatz in der 2. Volleyball-Bundesliga befreien.

Für die beiden vom Abstieg bedrohten Vereine kam es fünf Spiele vor Saisonende zum entscheidenden Aufeinandertreffen im Kampf um den rettenden elften Tabellenplatz. Die Nervosität war allen zwar anzumerken, dennoch strotzten beide Teams vor Selbstbewusstsein angesichts der letzten Ergebnisse. Engelsdorf bezwang Dresden vor Wochenfrist und Sonthofen konnte mit 3:2 beim Tabellenvierten Lohhof siegen. 

Doch zu dem erwarteten spannungsgeladenen und knappen Match kam es nicht. Das Resümee kann umso knapper ausfallen: Die AllgäuStrom Volleys ließen von Beginn an vor den rund 600 Zuschauern in der Allgäu Sporthalle nichts anbrennen und zeigten nach ihrer ansteigenden Form eindrucksvoll, dass sie keinesfalls absteigen wollen. Mit deutlichen Sätzen ließen sie den Damen aus Leipzig zu keiner Phase des Spiels eine Chance und spielten „konsequent, exakt nach Plan und nahezu fehlerlos“, wie es Coach Andreas Wilhelm nach dem Spiel im Interview bezeichnete. Das Fazit des Gästetrainers Ronny Lederer fiel entsprechend negativer aus. Er war in keinster Weise mit der Leistung seiner Damen zufrieden und tat das auch entsprechend kund.

AllgäuHIT-Bildergalerie
Volleyball Sonthofen gegen Engelsdorf
 
       
 
       

Kapitänin Vroni Kettenbach, die im Anschluss ans Match zur besten Spielerin gewählt wurde, bediente ihre Angreiferinnen erneut präzise und mit Spielwitz. Das gesamte Team zeigte dabei enormen Einsatz und Kampfeswillen und unterstrich sein Vorhaben, nicht aus der zweiten Liga abzusteigen. Hana Kovarova und Theresa Müller zählten an diesem Tag zu den Top-Scorern in einem geschlossen auftretenden Sonthofer Team. Erstere verwandelte nach nur 70 Spielminuten den Matchball zum deutlichen 25:8 im letzten Satz. Sonthofen befindet sich nun wieder auf dem Nichtabstiegsplatz Elf und muss als nächstes am 5. März zum Tabellenzweiten Offenburg, der seinerseits aber beide Spiele des Wochenendes in Erfurt und Dresden mit 0:3 verlor. Das nächste Heimmatch steht dann am 12. März gegen Allianz MTV Stuttart II an.


Tags:
volleyball frauen bundesliga sieg


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Simon Lewis
Break Your Wall
 
Lost Frequencies
Rise
 
Why Don´t We
Chills
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Polizei sucht Besitzer
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fußball bei der DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sattelzug kippt auf A96 bei Kissleg um
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum