Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Ein Kuhstall im Allgäu
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 16. September 2013

Tbc-Kontrolle nach dem Alpsommer

Rückkehruntersuchung frühestens nach sechs Wochen

Um die Rinder-Tuberkulose nachhaltig einzudämmen, sollen noch im Herbst Rückkehruntersuchungen durchgeführt werden: Rinder, die in gefährdeten Gebieten geälpt wurden, sollen bei der Rückkehr in die Betriebe mit dem Simultantest auf Tuberkulose untersucht werden. Diese Rückkehruntersuchung darf frühestens 6 Wochen nach Beendigung der Sömmerung erfolgen, da frisch infizierte Rinder erst nach dieser Zeitspanne im Simultantest erkannt werden können.

Insbesondere bereits untersuchten Betrieben wird dringend empfohlen, die Sömmerungstiere bis zum Abschluss der Untersuchung abgesondert vom Restbestand (Heimweide, separate Stallung) zu halten. Auch wenn dies zum Teil nur mit einem erhöhten Aufwand möglich sein wird, kann nur durch diese Absonderung sichergestellt werden, dass eventuell auf der Alpe infizierte Tiere den übrigen gesunden Bestand nicht anstecken. Wenn sich das gesömmerte Tier angesteckt haben sollte, wird so auch vermieden, dass sich Sperrmaßnahmen auf den Heimatbetrieb auswirken.

Die Mitarbeiter des Veterinäramtes stehen für Fragen gerne beratend zur Verfügung. Die Kosten der Untersuchungen werden aus den für die Tuberkulosebekämpfung bereitgestellten Mitteln des Freistaats getragen. Beschläger, die mit ihren Tieren auf Alpen in Risikogebieten waren, werden dazu auch eigens vom Landratsamt angeschrieben.


Tags:
tbc alpsommer viehscheid allgäu rinder



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Europaparlament über das Wolfsmanagement - Ulrike Müller setzt sich für wolffreie Zonen in Allgäuer Alpen ein
Die europäische Wolfspopulation war heute Thema einer öffentlichen Anhörung im Europaparlament. Die Anhörung sollte zu einem besseren ...
CSU-Fraktion will Höfe- Sterben verhindern - Dringlichkeitsantrag an die Staatsregierung
Eine Vielzahl von Politikern von CSU und FREIE WÄHLER haben gemeinsam einen Dringlichkeitsantrag zur Sicherung der landwirtschaftlichen Familienbetriebe abgegeben. ...
CSU-Immenstadt stellt Mannschaft vor - Nach Bürgermeisterkandidat steht nun die Stadtratliste
Die CSU in Immenstadt hat sich neu aufgestellt. Nachdem bereits Mitte des Jahres Nico Sentner als Bürgermeisterkandidat nominiert wurde, stand nun die Liste der ...
Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Ellhofen - Über 170 Rettungskräfte im Einsatz - niemand verletzt
Aus bislang ungeklärter Ursache kam es im Dachstuhl eines kombinierten Wohn-/landwirtschaftlichem Anwesens zu einem Brand. Der Brand griff sehr schnell auf das ...
Landrat Weirather nimmt Staatsregierung in die Pflicht - 60-Jähriger wendet sich erneut an Thorsten Glauber
„Die Unterstützung, die wir erfahren, ist nicht nur völlig unzureichend, sie ist eine Farce.“ Mit diesen Worten bringt Landrat Hans-Joachim ...
Viehscheid in Immenstadt am Samstag - Warm-Up Party Freitagabend ab 20 Uhr
Am Samstag (21.9.) startet in Immenstadt der traditionelle Viehscheid. Um die 900 Kühe kommen ab 9 Uhr in regelmäßigen Abständen von den Alpen der ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Felix Jaehn & Hight & Alex Aiono
Hot2Touch
 
Rosenstolz
Wir sind am Leben
 
Coldplay
Orphans
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum