Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
WELTGESCHEHEN
Stiko: Corona-Impfstoff von Astrazeneca nun auch für Ältere empfohlen
Berlin (dpa) - Der Corona-Impfstoff des Herstellers Astrazeneca wird in Deutschland nun auch für Menschen ab 65 Jahren empfohlen. Die Ständige Impfkommission (Stiko) teilte am Donnerstag in Berlin vorab mit, die Impfung mit dem Mittel «für alle Altersgruppen, entsprechend der Zulassung zu empfehlen». Dies sei am Mittwoch beschlossen worden, ein vorgeschriebenes Stellungnahmeverfahren stehe aber noch aus. Ende Januar hatte die Stiko den Impfstoff zunächst nur für Menschen zwischen 18 und 64 Jahren empfohlen.
 
Amtsgericht Sonthofen
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Mittwoch, 24. Juni 2020

Strafbefehl aufgrund tödlichen Traktorunfalls

Am 13.07.2019 gegen 21:00 Uhr ereignete sich ein Traktorunfall in Balderschwang, bei dem zwei Kinder ums Leben kamen. Der Traktor wurde zur Tatzeit von einem damals 13-jährgen Kind gesteuert, wie dessen Vater wusste. An dem Traktor war eine nicht für den Personentransport zugelassene Frontschaufel befestigt, in welcher sich drei Kinder befanden. Der Traktor kam während der Fahrt infolge einer Unachtsamkeit des Fahrers vom Weg ab und kollidierte mit einem Baumstumpf. Dies hatte zur Folge, dass zwei der Kinder im Alter von 10 und 13 Jahren aus der Frontschaufel hinausgeschleudert und vom Traktor überrollt wurden.

Sie erlitten derart schwere Verletzungen, dass sie noch am Unfallort verstarben. Gegen den 13-jährigen Fahrer fand keine strafrechtliche Verfolgung statt, da dieser zur Tatzeit aufgrund seines Alters noch nicht strafmündig war. Gegen den 48-jährigen Vater des strafunmündigen Fahrers, gleichzeitig Halter des Traktors, erhob die Staatsanwaltschaft Kempten (Allgäu) zunächst Anklage zum Amtsgericht Sonthofen. Die Staatsanwaltschaft hat die Anklage auf Anregung des Gerichts zurückgenommen und nunmehr einen Strafbefehl beantragt, welchen das Amtsgericht Sonthofen erlassen hat. In diesem Strafbefehl wird dem Vater des 13-jährigen Traktorvaters fahrlässige Tötung in zwei tateinheitlichen Fällen in Tateinheit mit vorsätzlichem Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorgeworfen.

Der Vater habe sich zur Tatzeit sorgfaltswidrig nicht erkundigt, was der 13-jährige Sohn mit dem Traktor vorhatte. Gegen den Vater wurde eine Freiheitsstrafe von vier Monaten, deren Vollstreckung zur Bewährung ausgesetzt wurde, verhängt. Die Bewährungszeit beträgt drei Jahre und es wurde die Auflage erteilt, 3.000 € an eine gemeinnützige Einrichtung zu zahlen. Der Angeklagte hat die Möglichkeit, den Strafbefehl und die darin ausgesprochene Strafe zu akzeptieren oder aber innerhalb einer zweiwöchigen Frist Einspruch einzulegen. Nur im Fall eines rechtszeitigen Einspruchs wird eine Hauptverhandlung vor dem Amtsgericht Sonthofen stattfinden.


Tags:
tod unfall traktor allgäu


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Pink & Willow Sage Heart
Cover Me in Sunshine
 
Coldplay
Adventure Of A Lifetime
 
Sam Fisher & Demi Lovato
What Other People Say
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastro-Protest in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sportheim in Oberbeuren explodiert
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Verpuffung in Rettungswache in Memmingen
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum