Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Staat fördert Allgäuer-Werkstätten mit 1,1 Millionen Euro
24.11.2012 - 23:13
Mit 1.099.890,00 Euro fördert der Freistaat Bayern ein aktuelles Bauvorhaben der Allgäuer Werkstätten GmbH in Sonthofen. Diese erfreuliche Zusage machte Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer dem Landtagsabgeordneten Eberhard Rotter. Mit dem Zuschuss werden 18 neue Arbeitsplätze in der Werkstatt für behinderte Menschen und eine Förderstätte mit 12 Plätzen in Sonthofen bezuschusst.
Rotter, der selbst Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Lebenshilfe in Lindenberg ist, freut sich, dass dadurch zusätzliche Werkstattplätze für Behinderte geschaffen werden können. Menschen mit schwerer Behinderung, die eine Werkstatt nicht besuchen können, werden künftig auch in Sonthofen in einer Förderstätte beschäftigt und unterstützt. Ziel dieser segensreichen Einrichtung ist es, die schwerbehinderten Menschen zum Berufsbildungsbereich einer Werkstatt hinzuführen. Staatsministerin Haderthauer weist darauf hin, dass in Bayern Menschen mit Behinderungen in allen Lebensbereichen „mitten drin statt nur dabei“ sein sollen. Dazu gehöre selbstverständlich auch die Teilhabe am Arbeitsleben. So werden die Folgen der Behinderung gemildert und die Familien entlastet.
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum