Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Stadt Sonthofen
(Bildquelle: AllgäuHIT / JDP)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 30. März 2015

Sonthofer Volleyballerinnen verlieren letztes Auswärtsspiel

Beim letzten Auswärtsspiel der Saison 2014/2015 mussten die personell angeschlagenen Sonthofer Bundesligavolleyballerinnen eine 1:3-Niederlage (29:27 / 21:25 / 19:25 / 21/25) einstecken. Gegen eine heimstarke Mannschaft aus Offenburg reichte es trotz guter Abwehrleistung und konzentriertem Spiel nicht zum Erfolg. Aufgrund des klaren 3:0-Erfolgs von Lohhof in Erfurt liegt Sonthofen nun mit drei Punkten Rückstand auf Platz Drei.

Wie erwartet tat sich die Sonthofer Mannschaft von Beginn an schwer gegen die in der Rückrunde überragend spielenden Offenburgerinnen. Mit nun 8 Siegen aus 11 Spielen liegen die Baden Württembergerinnen auf Platz 7 der 2. Bundesliga Süd.

Besonders mit der sprungstarken US-Amerikanerin Jeane Horton kam Sonthofen nicht so recht klar. „Sie punktete nach Belieben und war im Gegensatz zum Hinspiel nochmal eine Klasse besser. Wie das gesamte Offenburger Team.“ resümierte Sonthofens Kapitän Lina Hummel, die aufgrund ihrer Erkältung den ebenfalls erkrankten Trainer Martin Peiske an der Linie vertrat. „Wir zeigten trotz der Personalprobleme keine schlechte Mannschaftsleistung, doch der VCO war an diesem Abend die bessere Mannschaft.“ Sie sprach damit auf die beiden Ausfälle Anne Paß (Fussverletzung) und Franca Blanz (Schulterprobleme) an, die kompensiert werden mussten. Auf der Zuspiel-Position zeigte die junge Nadja Roth eine hervorragende Leistung. Beste Sonthofer Spielerin wurde erneut Dominice Steffen. Aber vor allem an der Durchschlagskraft im Angriff haperte es beim Allgäu Team Sonthofen. Zwar konnte der erste Satz nach einer kämpferisch starken Leistung mit 29:27 gewonnen werden, doch die darauffolgenden Sätze gingen allesamt an die Heimmannschaft, die sich damit endgültig den Klassenerhalt sicherte.

Sonthofen liegt nun vor dem letzten Saisonspiel mit drei Punkten Rückstand auf den SV Lohhof auf Platz Drei. Bereits als Meister steht seit Wochen NawaRo Straubing fest, die den Weg in die erste Bundesliga wagen. Im letzten Match vor heimischen Publikum geht es für Sonthofen nach einer kleinen Osterpause, dann am Samstag, 11. April, um 19:30 Uhr gegen den starken Aufsteiger TV Holz. Hier wollen Lina Hummel & Co. ihr Publikum nochmal mit drei Punkten beschenken, ehe danach die hervorragende Saison mit einem kleinen Fest gefeiert wird.


Tags:
volleyball niederlage sport bundesliga


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Jain
Come
 
Jan-Marten Block
Never Not Try
 
Lady Gaga
Alejandro
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall an Bahnübergang in Sonthofen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum