Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Sonthofen gegen Ansbach: Saisonstart für die Allgäustrom Volleys 2018/2019
(Bildquelle: Dominik Berchtold)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Sonntag, 23. September 2018

Sonthofen verliert Volleyball-Zweitligaauftakt

2:3 nach Sätzen gegen TSV 1860 Ansbach

Zum Saisonauftakt in der 2. Bundesliga verloren die Sonthofer Volleyballerinnen am Samstag gegen den TSV 1860 Ansbach mit 2:3 (19:25 / 11:25 / 25:21 / 25:21 / 6:15). Der Aufsteiger aus Mittelfranken präsentierte sich druckvoll und spielte frei auf, während die AllgäuStrom Volleys nur phasenweise ihre Klasse zeigten. Im entscheidenden Tiebreak zogen die Gastgeber dann leider deutlich den Kürzeren.

Während die Meister der dritten Liga aus Ansbach von Beginn an mit viel Druck über den Aufschlag spielten, kämpften die Sonthofer Damen mit ihrer Nervosität. Vor allem die Annahme hatte mit den guten und fast fehlerfreien Angaben der Ansbacher so ihre Schwierigkeiten. Mit der Konsequenz, dass auch der  Angriff nicht mit der notwendigen Durchschlagskraft agieren konnte. Zwar kamen insbesondere Alexandra Kettenbach und Caro Tiegel immer wieder zu sehenswerten Punkten, dennoch behielten die stark aufspielenden Mittelfranken die Oberhand und gewannen verdient die beiden ersten Sätze (19:25 / 11:25).

Die zehn Minuten Pause nutzten dann die AllgäuStrom Volleys, um sich wieder auf ihre Stärken und die gute Verfassung in der Vorbereitung zu konzentrieren. Trotz der Nervosität, die nach wie vor zu spüren war, setzten sich die Damen um Trainerin Veronika Majova in den folgenden beiden Sätzen mit mehr Druck über den Aufschlag durch. Und Zuspielerin Elisabeth Kettenbach setzte nun alle Mannschaftsteile sehr gut in Szene. Was vorher den Gästen gelang, drehte sich nun auf die andere Seite. Kapitänin Caro Strobl und Eigengewächs Denise Senst konnten sich mit vielen Punkten über den Mittelblock in Szene setzen und im Angriff konnten nun auch die Neuzugänge Nikola Ziegmann und Lilian Engemann ihre individuelle Klasse zeigen. Vor allem Caro Tiegel, die am Ende zur besten Sonthofer Spielerin gewählt wurde, setzte die sehr gute Annahme der Ansbacher Damen permanent unter Druck. Satz Drei und Vier (25:21 / 25:21) gingen somit ebenfalls verdient an die heimischen Volleys und der Tiebreak musste über den Sieg und den zweiten Punkt der Begegnung entscheiden.

Im fünften Satz allerdings zog der TSV Ansbach eindrucksvoll davon (6:2). Und diesen frühen Rückstand konnten die Sonthofer nicht mehr kompensieren. Ohne große Gegenwehr und ähnlich unsicher wie in den ersten beiden Sätzen, hatten sie nichts mehr entgegenzusetzen. Mit 6:15 ging der Durchgang deutlich an die Gäste, die sich über ihren bereits zweiten Sieg in der 2. Bundesliga freuen konnten. Sonthofen blieb nur die Erkenntnis einen Punkt zu gewonnen haben und dass es noch etwas dauern wird bis dieses neue und vor allem junge Team die notwendige Abstimmung im Team gefunden hat. Dazu hatten sie bereits am Sonntag bei der Pokalrunde „Südbayern West“ in Donauwörth die Chance. Hier standen mit Jettingen, Donauwörth und Penzing drei niederklassigere Teams gegenüber. (Ergebnis stand zur Redaktionsschluss noch nicht fest).

In der Bundesliga können die AllgäuStrom Volleys nun zunächst in zwei Auswärtsbegegnungen beim TV Planegg-Krailling und Allianz MTV Stuttgart versuchen ihre Leistungen aus der Vorbereitung auf den Platz zu bringen, ehe es am 6 Oktober gegen den VCO Dresden um die nächsten Heimspiel-Punkte geht. (pm)


Tags:
volleyball damen sport allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Pfronten sucht die 11. Bergwiesenkönigin - Heimatverbundene Frauen der Gemeinde: jetzt bewerben!
Nach zwei Jahren endet die Amtszeit der 10ten. Pfrontener Bergwiesenkönigin Anna I. genau in 4 Monaten am 25. Juli 2020. Im Rahmen des Dorf- und Bergwiesenfest am ...
Schweres Wochenende für den EV Lindau - Memmingen und Regensburg die Gegner
Das vergangene Wochenende hatte für die EV Lindau Islanders Licht und Schatten parat. Mit einem Sieg nach Overtime (3:2 n.V. gegen Selb) und einer Niederlage (1:6 ...
FC Memmingen verpflichtet Verteidiger Vladimir Rankovic - 26-Jähriger wurde beim FC Bayern ausgebildet
Ein Mann mit Zweit- und Drittliga-Erfahrung soll dem FC Memmingen im Regionalliga-Abstiegskampf helfen: Der Verteidiger Vladimir Rankovic hat im Probetraining ...
Genuss-Skifahren an den Grüntenliften in vollem Gange - Sehr gute Pistenverhältnisse - Fast alle Lifte in Betrieb
Am Grünten laufen seit geraumer Zeit wieder die Lifte. Und das bei mittlerweile ausgezeichneten Verhältnissen. „Vom mittleren bis oberen Bereich ...
Kind nach Skiunfall bei Blaichach schwer verletzt - Kollisionsunfall führt zu Hubschraubereinsatz
Am Mittwoch kam es gegen 11:20 Uhr in einem Skigebiet im Oberallgäuer Blaichach zu einen Ski-Kollisionsunfall, bei dem ein fünfjähriger Skifahrer schwer ...
DSV Safety Days kommen nach Oberstdorf - Kostenloses Angebot für alle am 29. Februar
Ihr fühlt Euch sicher auf Euren Ski, möchtet aber wissen, ob Euer Gefühl stimmt? Ihr möchtet einmal einen Geschwindigkeitstest ...
© 2020 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
In Grid
Tu Es Foutu
 
David Guetta feat. Sia & Fetty Wap
Bang My Head
 
Ed Sheeran
South of the Border (feat. Camila Cabello & Cardi B)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kontrolle auf Bauernhof im Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Casinoatmosphäre
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum