Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦
Volleyball Sonthofen
(Bildquelle: Andreas Reimund)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Montag, 21. März 2016

Sonthofen muss sich geschlagen geben

Die Sonthofer Bundesliga-Volleyballerinnen verlieren ihr Auswärtsspiel in Bad Soden klar mit 0:3 und stehen nun auf dem elften Tabellenplatz der zweiten Bundesliga Süd. Die Leistung der letzten Wochen konnten die Schützlinge von Trainer Andreas Wilhelm leider nur im ersten Satz abrufen. Bad Soden war schon wie im Hinspiel ein nicht zu bezwingender Gegner.

 

Sonthofen legte im ersten Satz los, wie bei den vorangegangen Spielen. Mit guten Aufschlägen und einem konzentrierten Spiel nutzen sie die Unsicherheiten der Gastgeber Bad Soden konsequent aus. Vroni Kettenbach und Co. spielten mit einer starken Abwehr eine komfortable Führung mit 19:14 heraus. Doch dann verloren sie etwas den Faden und Bad Soden, beflügelt von den rund 200 Zuschauern, konnte Punkt um Punkt aufholen. In einem fulminanten Endspurt kämpften sie Sonthofen nieder und gingen mit 1:0 in Führung.

Von diesem Satzverlust erholten sich die AllgäuStrom Volleys dann  allerdings nicht mehr. Egal was Trainer Andreas Wilhelm ausprobierte, nichts fruchtete wirklich. Die Sonthofer Damen mussten sich einem, an diesem Tag ebenfalls um den Abstieg kämpfenden Bad Sodener Team, mit 0:3 geschlagen geben und werden sich nun auf das letzte Saisonmatch vor eigenem Publikum konzentrieren.

Durch die Niederlage der Dintervolleys Engelsdorf in Offenburg können sich die Sonthofer Damen zwar freuen, den direkten Abstieg mit dem nicht mehr zu nehmenden elften Tabellenrang vermieden zu haben. Aber dennoch bleibt noch eine Rest-Unsicherheit, die mit der unklaren Situation in der ersten Liga zu tun hat. Bleibt es bei der normalen Situation ein Aufsteiger - ein Absteiger, dann berechtigt der derzeitige elfte Platz für die zweite Liga. Da aber sowohl Straubing, als auch Thüringen Insolvenz angemeldet haben, ist noch unklar, wo diese beiden Vereine in der kommenden Saison aufschlagen. Und das würde nach den Statuten der Liga unter Umständen einen dritten Absteiger bedeuten.

Daher müssen die Sonthoferinnen im letzten Heimspiel gegen den selbst ernannten „geilsten Club der Welt“ DJK München-Ost nochmal volle 100 % an den Tag legen, um nicht vielleicht doch noch auf dem Schleudersitz in die dritte Liga zu sitzen. (pm: cf)


Tags:
volleyball bundesliga sonthofen niederlage


© 2021 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Felix Jaehn & Mesto
Never Alone [feat. VCATION]
 
OPM
Heaven Is A Halfpipe (If I Die)
 
Tom Walker
Angels (Kia Love Remix)
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bergung am Öschlesee
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Cessna stürzt in Öschlesee bei Sulzberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Bombendrohung gegen Impfzentren
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum