Moderator: Christoph Fiebig
mit Christoph Fiebig
 
 
⇨ Der AllgäuHIT-Ticker zum Coronavirus - Meldungen aus dem Allgäu und der Welt ⇦

Serie von Verkehrsunfällen
05.08.2011 - 11:23
Zum ersten Unfall mußten die Beamten der PI Sontofen gestern gegen 10.20 Uhr nach Bad Hindelang ausrücken. Dort war im Ortszentrum ein 59jähriger Pkw-Fahrer beim Rangieren in den engen Gassen mit einem Verkehrszeichen kollidiert.
Da sich das Gestänge und die Bodenhalterung verschoben hatten, entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500.- Euro.

Um 11.30 Uhr war die Aufnahme eines Unfalles auf der B19, Höhe Alter Berg, geboten. Dort mußte aufgrund des starken Kolonnenverkehrs in Fahrtrichtung Sonthofen ein Pkw-Fahrer verkehrsbedingt anhalten. Ein ihm folgender Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte auf das stehende Fahrzeug auf. Der Gesamtschaden lag bei ca. 8000.- Euro; verletzt wurde niemand.

Gegen 13.00 Uhr stürzte eine Radlerin vor einer Bäckerei in Sonthofen beim Versuch abzusteigen. Unglücklicherweise blieb die 65jährige Frau am Gepäckträger hängen und zog sich durch den Sturz auf den Boden eine Beckenprellung zu. Zur Erstversorgung wurde ein Sanka hinzugerufen.

Die Serie der Unfälle setzte sich auch in den Abendstunden fort. Um 19.10 Uhr übersah ein 25jähriger Pkw-Fahrer beim Ausrangieren aus dem Parkplatz " MC Donald" ein vorbeifahrendes Fahrzeug und rammte es seitlich. Auch hier wurde glücklicherweise Niemand verletzt; der Sachschaden lag bei ca. 500.- Euro.

Letztlich meldete ein Geschädigter aus dem Ortsteil Weidach (Sonthofen) , gegen 19.30 Uhr, bei der Polizei eine Unfallflucht bei ihm auf dem Grundstück. Ein unbekannter Pkw-Fahrer hatte offensichtlich beim Wenden die Holzsäule seines Carports angefahren. Durch den Stoß war die Säule gebrochen und die Bodenverankerung verschoben worden. Die Umfeldermittlungen in der Nachbarschaft erbrachten wertvolle Hinweise, die schließlich zur Überführung des Verursachers führten. Es handelte sich um einen 51jährigen Sonthofener, der sich verfahren hatte. In seiner Begründung gab er an, keinen Schaden festgestellt zu haben. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige; der verursachte Schaden wird mit ca. 1000.- Euro angegeben.

Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum