Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
symbolbild asyl
(Bildquelle: pixabay)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Freitag, 7. Dezember 2018
Rund dreißig Engagierte im Landratsamt Oberallgäu
Jahresabschlusstreffen mit Dank an die Helferkreise Asyl

Rund 30 Helferinnen und Helfer aus dem Oberallgäu waren der Einladung des Amtes für Migration zum Jahresabschlusstreffen 2018 ins Landratsamt gefolgt. Heinz-Joachim Pesch, Sachgebietsleiter des Amts für Migration im Landratsamt, lobte das anhaltende Engagement der vielen freiwilligen Helfer im Landkreis.

Auch wenn die Zahl der neu ankommenden Flüchtlinge rückgängig sei, werde seitens der Helferinnen und Helfer nach wie vor große Unterstützung angeboten.

Die Gespräche bei angenehmer Stimmung zeigten, dass die Helfer weiterhin motiviert sind. Im Laufe der Zeit deutlich geändert haben sich die Anforderungen an die freiwilligen Helfer. Stand am Anfang der Flüchtlingswelle die Erstversorgung und Unterstützung beim Weg durch die Behörden im Vordergrund, so geht es jetzt oft um Vertiefung der Sprachkenntnisse, Ausbildungs- und Arbeitssuche, Wohnungssuche und um Integration.

Mit Blick auf die Zukunft wird der Umgang mit Personen, die ohne Perspektive nach Abschluss Ihres Asylverfahrens im Landkreis leben ein wichtiger Punkt sein. Hülya Dirlik, Hauptamtliche Integrationslotsin, kündigte an, dass es im kommenden Jahr seitens des Landkreises verschiedene Termine mit Supervision, Seminarangeboten und ähnlichem geben werde, um die Helferinnen und Helfer zu fördern und zu unterstützen. (pm)


Tags:
asyl jahresabschluss landratsamt helfer



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Schneemassen im Allgäu im Griff - Einsatz für das Technische Hilfswerk beendet
Anstrengende Tage liegen hinter den ehrenamtliche Helferinnen und Helfern des Technischen Hilfswerks, die seit dem 6. Januar 2019 den Schneemassen den Kampf angesagt ...
Hilfeleistung in Nesselwang endet im Krankenhaus - Mann hilft Lkw seine Fahrt fortzusetzen und bricht sich dabei Rippe
Mit tatkräftiger Unterstützung half ein 47-jähriger Mann dem Fahrer eines liegengebliebenen Lastkraftwagen am gestrigen morgen, da dieser aufgrund ...
In Füssen Hand in Hand für den Naturschutz - Die Schönheit der Gebiete zeigen und Zusammenhänge erklären
Der Schutz der Umwelt ist der Stadt Füssen und dem Landkreis Ostallgäu überaus wichtig. In Zukunft werden sich Stadt und Landratsamt deshalb noch enger ...
Wie man mit traumatisierten Flüchtlingen umgeht - Helferkreise tauschen sich im Landratsamt Unterallgäu aus
Wie gehe ich mit einem traumatisierten Menschen um? Diese Frage stellen sich viele Flüchtlingshelfer. Deshalb stand dieses Thema jetzt beim „Dialogforum der ...
Illegale Einreise: 2000 Personen im Allgäu aufgegriffen - Bundespolizei Kempten zieht für 2018 Bilanz
Im Jahr 2018 hat die Bundespolizeiinspektion Kempten rund 2.000 Personen aufgegriffen, die versucht hatten unerlaubt nach Deutschland einzureisen. Über die ...
Eisige Kälte bei Notfällen im Freien lebensbedrohlich - Die Johanniter rufen zu couragiertem Handeln und schnellen Notruf auf
Eisige Minustemperaturen können für verunglückte Personen bei Notfällen im Freien und in schlecht beheizten Räumen wie in Garagen, Kellern oder ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Enrique Iglesias
Rhythm Divine
 
5 Seconds Of Summer
Hey Everybody!
 
Kygo feat. Sandro Cavazza
Happy Now
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Eingeschneit in Balderschwang
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Vancouver
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Fernpaß/Tirol
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum