Moderator: Hits der 70er bis Heute
 
 
Polizeifahrzeug
(Bildquelle: AllgäuHIT / JDP)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Freitag, 11. September 2015

Polizei Sonthofen warnt vor Telefonbetrügern

Angebliche Anwaltskanzlei betrügt mit Mahnverfahren

Die Polizeiinspektion Sonthofen ermittelt derzeit in einem Betrugsfall, bei dem die Geschädigte gleich zwei unterschiedlichen Betrugsmaschen zum Opfer fiel und so zu mehreren Zahlungen verleitet wurde. Die Polizei warnt vor diesen Betrügereien, die in diesen und ähnlichen Varianten immer wieder auftauchen.

Derzeit werden immer wieder Haushalte, bevorzugt Senioren, von einer Firma Justorat mit angeblichen Sitz in London und Nürnberg zunächst telefonisch kontaktiert. Dabei wird mittels einer Bandansage über ein vermeintliches gerichtliches Mahnverfahren hingewiesen und um Kontaktaufnahme bei der Kanzlei TCR gebeten. Bei einem Anruf erfolgt die Datenerfassung und die Aufforderung mit einer Vergleichszahlung das Mahnverfahren abzuwenden. Dann wird dem potentiellen Betrugsopfer ein Überweisungsträger zugestellt oder die Möglichkeit einer Zahlung per Nachnahme über den Postversand in Aussicht gestellt. Dabei handelt es sich um bislang bekannte Geldforderungen zwischen 200 Euro und 1.500 Euro.

Die Geldforderungen sind in diesen Fällen unberechtigt und die Betrüger hoffen auf die Gutmütigkeit ihrer Opfer, die ohne genauere Hinterfragung dieser Forderung und dem Druck eines im Raum stehenden Inkassoverfahrens nachgeben und die Geldbeträge überweisen.

Im Fall der Polizei Sonthofen ist eine 73-jährige Rentnerin im August und September gleich vier Mal auf diese Geldforderungen eingegangen und hat dabei einen vierstelligen Betrag auf ein Konto im Ausland überwiesen.

Kurz darauf erhielt die Sonthoferin einen weiteren Anruf von Betrügern, möglicherweise von den gleichen Tätern. Dabei wurde ihr eine hohe fünfstellige Gewinnauszahlung in Aussicht gestellt. Für die Auszahlung hätte sie mit 6.000 Euro in Vorleistung gehen müssen. Gott sei Dank wurde die Frau schließlich misstrauisch und wandte sich an die Polizei.

Wenn Gewinnausschüttungen an eine Vorauszahlung des vermeintlichen Glückspilzes gekoppelt sind, dann stecken in aller Regel Betrüger dahinter. Insbesondere sollte auch hinterfragt werden, ob man denn überhaupt an einem so einem Spiel teilgenommen hat.


Tags:
betrug mahnverfahren anwalt allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Unbekannter schlägt in Autoscheibe und klaut Handtasche - 18-Jährige PKW-Inhaberin nur kurz Abwesend
Am Mittwoch parkte eine 18-jährige Frau ihren Pkw gegen 12.45 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Buchloer Krankenhaus. Ihre kurze Abwesenheit von fünf Minuten ...
5,2% weniger Umsatz im verarbeitenden Gewerbe - Zudem starker Rückgang bei den Auftragseingängen
Das Verarbeitende Gewerbe Bayerns musste im August 2019 gegenüber dem Vorjahresmonat einen Umsatzrückgang von 5,2 Prozent auf rund 26,1 Milliarden Euro ...
Polizei Mindelheim ermittelt Tatverdächtigen - Serientäter sprühte Graffiti und verübte Einbruchdiebstähle
Ende Mai 2019 wurde bei der Polizei Mindelheim eine ganze Serie von Beschädigungen durch Graffiti und zwei Einbrüche angezeigt. Dabei entstand insgesamt ein ...
Wieder ein Fall von falschen Polizeibeamten in Buchloe - Täter versuchen oft Wertgegenstände zu ergattern
Am Montag wurden bei der Polizeiinspektion Buchloe zwei Fälle von Anrufen „Falscher Polizeibeamte“ angezeigt. Einer 69-Jährigen wurde von einem ...
Motorradfahrer bei Türkheim schwer verletzt - Autofahrer hatte Motorrad an Kreuzung übersehen
Am Dienstagabend kam es gegen 18.00 Uhr auf der Kreisstraße MN 10 / Einmündung zur Wiedergeltinger Straße zwischen Türkheim und Wiedergeltingen zu ...
Grenzpolizei findet Drogen am Memminger Bahnhof - Personengruppe von Lindauer Beamten kontrolliert
Bereits am Samstagabend führten Schleierfahnder der Grenzpolizei Lindau Kontrollen am Bahnhof Memmingen durch. Dabei konnten mehrere Straftaten, sowie mehrere ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Poptracker feat. ArianA
Hold
 
J-MOX & Nathan Trent
Over You
 
Ava Max
Torn
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum