Moderator: Thomas Häuslinger
mit Thomas Häuslinger
 
 
Polizeifahrzeug
(Bildquelle: AllgäuHIT / JDP)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Freitag, 11. September 2015

Polizei Sonthofen warnt vor Telefonbetrügern

Angebliche Anwaltskanzlei betrügt mit Mahnverfahren

Die Polizeiinspektion Sonthofen ermittelt derzeit in einem Betrugsfall, bei dem die Geschädigte gleich zwei unterschiedlichen Betrugsmaschen zum Opfer fiel und so zu mehreren Zahlungen verleitet wurde. Die Polizei warnt vor diesen Betrügereien, die in diesen und ähnlichen Varianten immer wieder auftauchen.

Derzeit werden immer wieder Haushalte, bevorzugt Senioren, von einer Firma Justorat mit angeblichen Sitz in London und Nürnberg zunächst telefonisch kontaktiert. Dabei wird mittels einer Bandansage über ein vermeintliches gerichtliches Mahnverfahren hingewiesen und um Kontaktaufnahme bei der Kanzlei TCR gebeten. Bei einem Anruf erfolgt die Datenerfassung und die Aufforderung mit einer Vergleichszahlung das Mahnverfahren abzuwenden. Dann wird dem potentiellen Betrugsopfer ein Überweisungsträger zugestellt oder die Möglichkeit einer Zahlung per Nachnahme über den Postversand in Aussicht gestellt. Dabei handelt es sich um bislang bekannte Geldforderungen zwischen 200 Euro und 1.500 Euro.

Die Geldforderungen sind in diesen Fällen unberechtigt und die Betrüger hoffen auf die Gutmütigkeit ihrer Opfer, die ohne genauere Hinterfragung dieser Forderung und dem Druck eines im Raum stehenden Inkassoverfahrens nachgeben und die Geldbeträge überweisen.

Im Fall der Polizei Sonthofen ist eine 73-jährige Rentnerin im August und September gleich vier Mal auf diese Geldforderungen eingegangen und hat dabei einen vierstelligen Betrag auf ein Konto im Ausland überwiesen.

Kurz darauf erhielt die Sonthoferin einen weiteren Anruf von Betrügern, möglicherweise von den gleichen Tätern. Dabei wurde ihr eine hohe fünfstellige Gewinnauszahlung in Aussicht gestellt. Für die Auszahlung hätte sie mit 6.000 Euro in Vorleistung gehen müssen. Gott sei Dank wurde die Frau schließlich misstrauisch und wandte sich an die Polizei.

Wenn Gewinnausschüttungen an eine Vorauszahlung des vermeintlichen Glückspilzes gekoppelt sind, dann stecken in aller Regel Betrüger dahinter. Insbesondere sollte auch hinterfragt werden, ob man denn überhaupt an einem so einem Spiel teilgenommen hat.


Tags:
betrug mahnverfahren anwalt allgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Verletztenzahlen gestiegen auf Allgäuer Skipisten - Anstieg auf den langen Winter zurückzuführen
Die Zahlen der Auswertungsstelle für Skiunfälle (ASU) belegen erneut, dass die Anzahl der verletzten Skifahrer auf einem konstant niedrigen Niveau ...
Abzocke durch Geldanlage und Cybertrading - Bayerisches Landeskriminalamt warnt potentielle Anleger
Potentielle Anleger stoßen im Netz immer wieder auf Anbieter von scheinbar besonders lukrativen Investitionsmöglichkeiten, die das schnelle Geld und ...
Auffahrunfall mit mehreren Fahrzeugen in Lindau - 17.000 Euro Sachschaden und zwei verletzte
Am Freitag, 06.12.2019, gegen 15.35 Uhr, befuhren ein 53-jähriger Weißensberger, eine 39-jährige Pkw-Fahrerin aus Kreßbronn sowie eine ...
90 Gramm Marihuana in Mindelheim sichergestellt - Zeuge rief Polizei nach verdächtiger Übergabe
Am Dienstag, den 03.12.2019, beobachtete ein Zeuge, wie zwei Männer offenbar eine Übergabe von Gegenständen im Freien vollzogen. Dem Zeugen erschien ...
Vier Festnahmen bei Grenzkontrolle in Hörbranz - Drei hinter Gitter, eine weitere Person zurück nach Österreich
Am Sonntagmorgen (1. Dezember) hat die Bundespolizei die Fahrt von gleich vier Busreisenden am Grenzübergang Hörbranz beendet. Die Bundespolizisten brachten ...
Betrugsmasche „Enkeltrick“ in Bidinghausen durchschaut - Enkelin der älteren Dame ebenfalls angerufen
Neben den zur Zeit vermehrt festzustellenden Versuchen, mit der Masche „falscher Polizeibeamter“ ans Geld von Senioren zu kommen, wurde am Dienstagnachmittag ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
HUGEL
WTF (feat. Amber Van Day)
 
Nico Santos
Oh Hello
 
Sunrise Avenue
Thank You For Everything
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sonthofen-Burgberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Gastromesse im C+C Oberallgäu
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
AllgäuHIT startet digitale Offensive
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum