Moderator: Michael Butkus
Sendung: Der AllgäuWECKER-BestOf
mit Michael Butkus
 
 
Immer wieder kommt es zu Beschwerden über Feiern am Sonthofer See
(Bildquelle: Klaus Kastner)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Mittwoch, 25. Mai 2022

Partyhotspot Sonthofer See: Künftig soll um 22 Uhr Schluss sein

Seit Jahren häufen sich die Beschwerden von Anwohnern über feiernde Jugendliche am Sonthofer See. Die Stadt Sonthofen und die Gemeinde Ofterschwang wollen künftig eine Nutzung der Grünflächen am See nur noch bis 22 Uhr zulassen - Ausnahmen sind möglich.

Die Stadt Sonthofen hat, um die Feiern am See einzudämmen, eine Grünanlagensatzung erlassen. Das Problem: Die Gemeindegrenze zwischen Sonthofen und Ofterschwang verläuft mitten über die große Liegewiese, auf der oftmals gefeiert wird. Nun hat auch die Gemeinde Ofterschwang eine entsprechende Satzung erlassen. 

Der Sonthofer See ist seit Jahren ein Anziehungspunkt für feiernde Jugendliche. In den letzten Jahren hat sich die „Art des Feierns“ jedoch dahingehend verändert, dass diese Feiern regelmäßig mit Sachbeschädigungen und massiven (Lärm-)Beschwerden der Anwohner in der Illersiedlung verbunden waren. Ein negativer Höhepunkt war hier das Coronajahr 2021.

Die Stadt Sonthofen hat bereits 2010 eine Grünanlagensatzung erlassen, die die Nutzung von Grünanlagen zeitlich einschränkt. Der Bitte der Stadt an die Gemeinde Ofterschwang, ebenfalls eine derartige Satzung erlassen, wurde nicht nachgekommen, da Ofterschwang keinen Grund dafür sah.

Nach den großen Ärgernissen im Jahr 2021 besprach Sonthofens Bürgermeister Christian Wilhelm die Problematik nochmals mit Ofterschwangs Bürgermeister Alois Ried. Als Ergebnis hat die Gemeinde Ofterschwang im April 2022 eine Satzung erlassen.

Um die Handhabung zu erleichtern, wollen die Gemeinden Ofterschwang und Sonthofen nun eine Zweckvereinbarung vereinbaren, um die Einhaltung der Ordnung am See auch sicherstellen zu können. Nun fehlt noch die Genehmigung der Aufsichtsbehörde, dann kann die Zweckvereinbarung laufen.

Die Stadt Sonthofen möchte die Nutzung der Grünflächen am See auf die Zeit bis 22 Uhr beschränken. Diese Einschränkung soll durch Schilder am See sichtbar werden. Für Ausnahmen soll es die Möglichkeit geben, Feierlichkeiten anzumelden und genehmigen zu lassen - hierfür muss der Stadt jedoch ein Verantwortlicher genannt werden. 

In den ersten Wochen nach der Einführung der zeitlichen Beschränkung sollen verstärkt Kontrollen am See stattfinden.


Tags:
see ofterschwang allgäu party


© 2022 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Lindauer Str. 6 • 87439 Kempten (Allgäu) - Tel: 0831-20 69 74-0
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Emigrate feat. Till Lindemann
Always On My Mind
 
Milow
ASAP
 
Malik Harris
you & i
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
DJK Seifriedsberg
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Sprengung Geldautomat in Memmingen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Kathreinemarkt Kempten
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum