Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Bildungsregion in Bayern: Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle verleiht das Qualitätssiegel
(Bildquelle: AllgäuHIT)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Donnerstag, 23. Juni 2016

Oberallgäu ist zertifizierte Bildungsregion

Spaenle: Regionale Besonderheiten entscheidend

Das Oberallgäu ist jetzt zertifizierte Bildungsregion in Bayern. In Sonthofen ist am Nachmittag ein entsprechendes Qualitätssiegel an den Landkreis Oberallgäu verliehen worden. Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle höchstpersönlich brachte das Siegel ins südliche Allgäu.

Eineinhalb Jahre nach dem Landkreis Lindau ist das Oberallgäu jetzt ebenfalls „Bildungsregion in Bayern“. Etwas Einzigartiges ist das Qualitätssiegel also nicht wirklich. Dem stimmt auch der bayerische Kultusminister zu, der schon zahlreiche dieser Siegel in ganz Bayern verteilt hat. Für ihn ist allerdings die regionale Besonderheit das Entscheidende. So gebe es in jedem Landkreis unterschiedliche Überlegungen: "Bei uns in München haben wir das Problem zu voller Klassen. In ländlichen Regionen, wie dem Allgäu, gibt es Schüler, die per Seilbahn ins Tal müssen, um zur Schule zu gehen oder gibt es solche Fälle wie die Zwergenschule in Unterjoch".

Zur ersten Bildungskonferenz hatte das Landratsamt Sonthofen sämtliche Entscheidungsträger aller Bildungsträger eingeladen. Bei diesem Austausch sollten spezielle Modelle zur Verbesserung der Bildungschancen in unserer Region erarbeitet werden. Gemeinsame Ziele und konkrete Umsetzungsideen standen im Mittelpunkt. Teilgenommen hatten Führungskräfte aus den Bereichen Kindergarten, Schule, Beruf und der Erwachsenenbildung.

Eine große Herausforderung sind dabei die neuen Mitbewohner: Die Zahl der Asylbewerber ist innerhalb eines Jahres rasant gestiegen. 2011 waren 40 verzeichnet, heute sind es Stand 31.5. 1.166 allein im Oberallgäu. Rund die Hälfte sind unter 21 Jahre alt und damit für das Bildungssystem von besonderer Bedeutung. 

Doch auch die Zahl der Ausländer und Bürger mit Migrationshintergrund ist nicht zu verachten. Wichtig hierbei besonders: Das Beherrschen der deutschen Sprache. Gerade hier wird im Oberallgäu angesetzt. 

Um den verschiedenen Entscheidungsträgern unter die Arme zu greifen, gibt es zwei Ansprechpartnerinnen im Landratsamt in Sonthofen. Sie sollen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Außerdem bilden sie die zentrale Stelle für die Weiterentwicklung der Bildungsregion Oberallgäu. Damit das Thema Integration auch bestmöglich vorangetrieben werden kann, soll außerdem eine hundertprozentig vom Freistaat geförderte Stelle ab 1. Juli mit einer Fachkraft besetzt werden. Landrat Anton Klotz: "Beim Thema Integration stehen wir jetzt am Anfang. Wir müssen alles dafür tun, dass diese gelingt".


Tags:
bildung qualitätssiegel spaenle oberallgäu



DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
EV Lindau Islanders verpflichten neuen Trainer - Der Österreicher Franz Sturm übernimmt das Oberligateam
Die EV Lindau Islanders sind bei der Suche nach einer Nachfolge für Chris Stanley fündig geworden. Vorerst bis Saisonende wird der Österreicher Franz ...
Urteil des Bundesgerichtshofs am Bodensee - "Uferkrawatte" gehört dem Land Baden-Würtemberg
Der unter anderem für das Wasserrecht zuständige III. Zivilsenat hat die Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision in einem Urteil des ...
Jugendkulturtage 2019 in Sonthofen - Anmeldung zu den Workshops ist bereits möglich
Inzwischen fast schon eine Institution sind die Jugendkulturtage in Sonthofen. Nach den positiven Rückmeldungen der vergangenen drei Jahre werden auch dieses Jahr ...
Integrierte Migranten als Kulturdolmetscher - 193.000 Euro Förderung für innovatives Integrationsprojekt
Menschen, die nach Deutschland zuwandern, haben sprachliche und kulturelle Hürden zu überwinden. Viele Zugewanderte haben diese Herausforderungen bereits ...
Bus streift Fußgängerin in Kempten - Kinderwagen kippt samt Kinder um
Am Montag, 14.10.2019, gegen 16.25 Uhr bog ein Busfahrer vom Residenzplatz in die Königstraße ab. Als er sah, dass eine Fußgängerin, die einen ...
Räuberische Erpressung in Immenstadt - Drohungen von Knochenbrüchen fallen
Am Dienstag, gegen 13.00 Uhr sprach ein 15-Jähriger, der mit einem betrunkenen 36-Jährigen unterwegs war, zwei Jugendliche, 15 und 16 Jahre am Marienplatz an ...
© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Kygo feat. Valerie Broussard
Think About You
 
Madonna
Ghosttown
 
The Chainsmokers
Side Effects
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum