Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Torlos endete die Bayernliga-Partie zwischen Sonthofen und Neumarkt
(Bildquelle: 1. FC Sonthofen | Dieter Latzel)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Sonntag, 29. Oktober 2017

Nullnummer zwischen Sonthofen und Neumarkt

Trotz torlosem Unentschieden keine Langeweile

Stabilität und Kompaktheit stand beim 0:0 zwischen dem 1.FC Sonthofen und dem ASV Neumarkt im Vordergrund. In der Baumit-Arena gab es zwar keine Tore zu sehen, Langeweile kam bei dem leistungsgerechten Unentschieden aber nie auf. Sonthofens Torwart Kilian Stölzle kassierte mittlerweile seit 411 Minuten keinen Gegentreffer mehr.

Die Hausherren erwischten den besseren Start. Sie hatten zunächst alles im Griff, gaben den Takt vor und sorgten mit ihrem schnellen Spiel in die Spitze immer wieder für Torgefahr. Armin Rausch war von den Gästen kaum in den Griff zu kriegen. Bis zum Pausenpfiff kam er dreimal durch. Aber entweder scheiterte er im eins zu eins gegen Gästekeeper Schmidt, oder setzte er, nachdem der Torwart schon ausgespielt war, das Spielgerät ans Außennetz. Dazwischen scheiterte auch Pfäffle in aussichtsreicher Position.

Nach dem Seitenwechsel wendete sich zunächst das Blatt. Die Hausherren standen tief und Neumarkt diktierte das Geschehen. In der 54. Minute musste FC-Keeper Stölzle bei einem Smarzoch-Kopfball das erste Mal ernsthaft eingreifen. Kurz darauf segelte ein Freistoß von Schrödl knapp drüber. Torwart Stölzle sprach später von einer guten Abwehrleistung. „Wir stehen mittlerweile auch unter Druck stabil. Die Abstimmung hat sich eingespielt“. In der Folge biss sich der FCS aber wieder hinein und es wurde ein offener Schlagabtausch. Ein Torerfolg wollte beiden Mannschaften aber nicht mehr gelingen. Sonthofens Trainer Esad Kahric sprach von einer gerechten Punkteteilung: „Mit dem Unentschieden können wir leben. Schade, dass wir in Halbzeit eins, wo wir das Spiel kontrollierten, die Führung verpasst haben. Bei den eins zu eins Aktionen mussten wir mindestens mit zwei Toren in Führung gehen. Dann wäre die Partie vermutlich in unsere Richtung gelaufen“. Auch sein Gegenüber Dominik Haußner zeigte sich zufrieden. „Das Aufeinandertreffen war von der Taktik geprägt. Nach Problemen in Durchgang eins haben wir zur Pause umgestellt und den Laden hinten dichtgemacht. Wir hatten dann selber gute Offensiv-Situationen.

Am kommenden Dienstag um 16.00 Uhr empfängt der 1.FC Sonthofen zu Hause im ersten Rückrundenspiel den TSV Schwabmünchen. Die Oberallgäuer haben in diesem Schwabenderby noch etwas gut zu machen, denn das Hinspiel ging mit 1:2 verloren. Maximilian Bär und Armin Rausch sind sich einig, dass für den FCS nur ein Sieg zählt. Nach seiner langwierigen Verletzung steht auch Andi Maier im Kader. Der Routinier war seit dem 15. August beim 2:2 gegen Pullach mit einem Bäderriss lahm gelegt und hatte gegen Neumarkt bereits einen Kurzeinsatz.


Tags:
bayernliga fussball neumarkt allgäu


© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Cesár Sampson
Nobody But You
 
Imany
Don´t Be So Shy (Filatov & Karas Remix)
 
Major Lazer feat. Justin Bieber & MØ
Cold Water
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Unfall auf B308 bei Oberstaufen
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Schwerer Unfall auf B308
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
50 Jahre DJK Seifriedsberg
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum