Moderator: Marcus Baumann
mit Marcus Baumann
 
 
Beispielfoto / Symbolbild
(Bildquelle: pixabay)
 
Oberallgäu - Sonthofen
Samstag, 26. Januar 2019
Mehrere Unfälle in Sonthofen beschäftigen Polizei
Gesamtschaden wird auf über 50.000 € geschätzt

Mehrere Verkehrsunfälle ereigneten sich am Freitag im Dienstbereich der Polizei Sonthofen. Der Gesamtschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Gegen 09:15 Uhr touchierte eine Pkw-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug den Außenspiegel eines am Fahrbahnrand geparkten Pkw, wobei geringer Sachschaden entstand. 

Gegen 13:00 Uhr übersah eine Verkehrsteilnehmerin aufgrund von Sonnenblendung beim Linksabbiegen in der Hans-Böckler-Straße einen entgegenkommenden Pkw, auch hier entstand lediglich Sachschaden. 

Gegen 13:50 Uhr fuhr ein Notarztfahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn die Grüntenstraße stadtauswärts. Eine 66-jährige Verkehrsteilnehmerin übersah das Fahrzeug und fuhr direkt vor dem Einsatzfahrzeug aus einer Parklücke heraus, wobei der Fahrer des Notarztfahrzeuges einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Der Pkw der Verursacherin stieß anschließend gegen eine Hauswand. Beide Fahrer wurden leicht verletzt, beide Pkw wurden stark beschädigt. Insgesamt beläuft sich der Schaden ersten Schätzungen zu Folge auf über 40.000 Euro.

Gegen 19:00 Uhr ereignete sich auf der B19 bei Fischen ein Wildunfall, wobei ein Reh getötet und ein Pkw beschädigt wurde. 

Gegen 20:30 Uhr nahm ein 19-jähriger Pkw-Fahrer einer Urlauberin auf der B19 an der Abzweigung nach Tiefenbach die Vorfahrt. Hierbei entstand lediglich Sachschaden. Samstagfrüh, gegen 01:25 Uhr, fuhren zwei Pkw-Fahrer hintereinander die Grüntenstraße in Sonthofen stadteinwärts. Beim sog. „Schiff“ wollte der vorausfahrende zunächst links in Richtung Promenadestraße weiter, entschied sich dann aber wohl spontan um und zog nach rechts, um weiter auf der Grüntenstraße zu bleiben.

Der andere Fahrer hielt sich von Anfang an rechts in Richtung Grüntenstraße und musste nun, da der Vorausfahrende plötzlich wieder in seine Spur zog und ihn sogar touchierte, ausweichen. Hierbei rammte er einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw, wobei eine Person leicht verletzt wurde. 

An dem nachfahrenden und dem geparkten Pkw entstand jeweils vermutlich Totalschaden, am Pkw des Verursachers entstand verhältnismäßig geringer Sachschaden, hier wurde lediglich die hintere Türe der Beifahrerseite eingedrückt. Der Gesamtschaden wird auf 11.500 Euro geschätzt. (PI Sonthofen)

 

 

 


Tags:
unfall allgäu polizei


© 2019 AllgäuHIT - Baumann & Häuslinger GbR • Richard-Wagner-Str. 14 • 87525 Sonthofen - Tel: 08321-676 1360
Die Nutzung der Nachrichten von AllgäuHIT, auch in Auszügen, ist ausschließlich für den privaten Bereich freigegeben.
Eine Nutzung für den gewerblichen Bereich erfordert eine schriftliche Genehmigung der Baumann & Häuslinger GbR
MEINE REGIONALNACHRICHTEN
Meine Allgäu-Region wählen ...
 
Kleinwalsertal Kempten Oberallgäu Kaufbeuren Ostallgäu Memmingen Unterallgäu Bodensee
LIKE UNS BEI FACEBOOK
 
DIE LETZTEN 3 GESPIELTEN TITEL
 
Bob Sinclar & Robbie Williams
Electrico Romantico
 
Maroon 5
Wake Up Call
 
Jonas Brothers
Sucker
AKTUELLE BILDERGALERIEN
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Auto prallt auf B308 bei Weiler in Baum
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
Großbrand in Weiler
 
AllgäuHIT-Bildergalerie
54. Jugendcup Oberstdorf - Eröffnung
 
 
Radio einschalten Ihr Spot bei uns Glasklarer Empfang Datenschutz/Impressum